Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Rekordplus bei Beschäftigung erwartet

Die Agenturen für Arbeit rechnen für die kommenden Monate mit einem so hohen Beschäftigungszuwachs wie noch nie.

14.03.2018 – Das aktuelle Arbeitsmarktbarometer des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) ist in Bezug auf die Beschäftigung auf einen Rekordwert gestiegen.

Das IAB ermittelt regelmäßig die Erwartungen der Agenturen für Arbeit, um Anhaltspunkte zur weiteren Entwicklung des Arbeitsmarkts zu bekommen. Für die kommenden Monate steht demnach ein Rekord-Beschäftigungsplus an. Denn das IAB-Arbeitsmarktbarometer stieg im Februar, was die Beschäftigung angeht, gegenüber dem Vormonat um 0,2 Punkte auf ein Allzeithoch von 107,4 Punkten.

„Kräftige Konjunktur, steiler Aufwärtstrend in Bereichen wie IT und Pflege, hohe Zuwanderung – derzeit kommt für eine starke Beschäftigungsentwicklung alles zusammen“, erklärt Enzo Weber, Leiter des IAB-Forschungsbereichs „Prognosen und gesamtwirtschaftliche Analysen“. Die Beschäftigungsaussichten seien glänzend. Arbeitskräfte würden dabei insgesamt knapper. Das führe dazu, dass die Zahl unbesetzter Stellen weiter zunehme und die Betriebe sich immer seltener von Beschäftigten trennten.

Mehr erfahren Sie in einer Presseinformation des IAB.