Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Angebot und Nachfrage in der Ausbildung

Wie viele Ausbildungsstellen kommen in einem bestimmten Beruf auf wie viele Bewerber? Die Antwort darauf liefert der „Ausbildungsmarktradar“.

05.02.2018 – Wer eine Ausbildung machen will, kann seine Chancen auf einen Ausbildungsplatz verbessern, wenn er Angebot und Nachfrage kennt. Die interaktive Anwendung „Ausbildungsmarktradar“ liefert diese Information – bezogen auf bestimmte Regionen und unterschiedliche Berufsgruppen.

Die Daten der interaktiven Anwendung werden auf Basis der Bewerber- und Stellen-Statistik der Bundesagentur für Arbeit zum 30. September eines Jahres herausgegeben. Die Nutzerinnen und Nutzer können die Informationen nach einem dualen Ausbildungsberuf filtern. In Form einer interaktiven Deutschland-Karte wird ihnen angezeigt, wie viele Ausbildungsstellen und wie viele Bewerberinnen sowie Bewerber es zuletzt in der entsprechenden Berufsgruppe gab.

Wenn jemand beispielsweise nach „Dachdecker/in“ sucht, werden die Ergebnisse für die Berufsgruppe „Hochbau“ angezeigt.

Die Nutzerinnen und Nutzer können sich die Zahlen für ganz Deutschland, für einzelne Bundesländer oder für eine ganz bestimmte Arbeitsmarktregion anzeigen lassen. Dadurch sind sie zum Beispiel in der Lage, einzuschätzen, wie groß ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz in ihrer Region sind beziehungsweise ob sie für die angestrebte Ausbildung regional mobil sein müssten oder alternative Ausbildungsberufe in Betracht ziehen sollten.