Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Arbeitgeber bewerten Hochschulen

Rund 6.000 Unternehmen aus 22 Ländern wurden dazu befragt, welche Hochschulen ihrer Meinung nach die besten Absolventinnen und Absolventen haben.

15.12.2017 – Unter den 150 besten Hochschulen weltweit befinden sich 11 deutsche Einrichtungen. Die Technische Universität (TU) München schafft es auf Platz 8.

Laut dem „University Employability Ranking“ bereiten nur Einrichtungen in den USA ihre Studierenden besser auf den Arbeitsmarkt vor als die Hochschulen in Deutschland. Das macht sich im Ranking bemerkbar: Gleich 7 US-amerikanische Hochschulen befinden sich unter den Top 10. Platz 1 geht an das California Institute of Technology. Auf den Plätzen 2 bis 4 folgen die Harvard University, die Columbia University und das Massachusetts Institute of Technology. Die University of Cambridge, die TU München und die University of Tokyo sind die einzigen nicht-amerikanischen Hochschulen in den Top 10.

Die befragten Unternehmen bewerteten sowohl das Fachwissen als auch die Soft Skills der Absolventinnen und Absolventen. Demnach sind Kommunikationsstärke und die Fähigkeit, Probleme zu lösen, für Arbeitgeber besonders wichtig. Nicht zuletzt erwarten die Unternehmen, dass den Studierenden sehr gute digitale Kenntnisse vermittelt werden. Gerade in dieser Hinsicht müssen sich die Top-Universitäten laut Umfrage noch verbessern.

Die Umfrage wurde von der französischen Personalberatung Emerging und dem Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Trendence durchgeführt. Die Ergebnisse kannst du auf der Trendence-Homepage nachlesen.