Du interessierst dich für künstlerisch-kreative Berufe?

Ashots Traumjob ist Steinmetz/Steinbildhauer. Das passt einfach zu ihm. Vielleicht passt der künstlerisch-kreative Berufstyp ja auch zu dir?!

Das ist typisch Ashot!

Typische Eigenschaften von Ashot sind:

  • Kreativität
  • Kraft
  • Feingefühl

Wie er seinen Wunschberuf fand? Bei einer Informationsveranstaltung über Berufe ist er darauf aufmerksam geworden. Er dachte sofort: "Das ist mein Ding". Bald danach hat er ein Paktikum in einem Steinmetzbetrieb gemacht. Es gefällt ihm, dass es so viele verschiedene Techniken gibt,  mit denen man den Stein bearbeiten kann. 

Willst auch du wissen, was in dir steckt? Dann probiere am besten gleich das Selbsterkundungstool aus. Dabei kannst du selbst einschätzen, wie gut du bestimmte Dinge kannst. Mit den Testaufgaben findest du heraus, ob du zum Beispiel handwerkliches Geschick oder räumliches Denken hast.

Egal wo deine Stärken liegen - du wirst bestimmt Berufe finden, die genau zu dir passen.

 

Künstlerisch-kreativer Berufstyp

Sind künstlerisch-kreative Berufe auch dein Ding?

Du bist phantasievoll und strotzt vor Tatendrang? Wenn du eine Idee hast, willst du sie auch selbst direkt umsetzen? Perfekte Voraussetzungen für einen Beruf im künstlerisch-kreativen Bereich! Dein Ideenreichtum und dein Elan sind zum Beispiel in diesen Bereichen sehr gefragt:

Das ist nur eine kleine Auswahl, natürlich gibt es noch viel mehr Möglichkeiten. Am besten lässt du dich einfach mal im BiZ inspirieren und anschließend von deinem Berufsberater oder deiner Berufsberaterin der Agentur für Arbeit beraten. Gemeinsam finden wir heraus, was typisch für dich ist und welche Ausbildung dazu passt.

Lass dich nicht von Vorurteilen beeinflussen

Klischees und Vorurteile gibt es für alle Berufe und jede Ausbildung. Räumen wir doch mal schnell mit zweien davon auf!

Vorurteil: "Damit kann man kein Geld verdienen"

Brotlose Kunst war gestern. Die Verdienstmöglichkeiten in künstlerisch-kreativen Berufen sind heutzutage nicht besser oder schlechter als in anderen Berufsfeldern.

 

Vorurteil: "Das ist doch keine richtige Arbeit"

Der eine Beruf fordert einen körperlich mehr, der andere weniger. Und auch in vielen künstlerisch-kreativen Berufen kann man schon mal ganz schön ins Schwitzen kommen. Schließlich kann auch kreativ sein durchaus anstrengend sein.