Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Du interessierst dich für handwerklich-technische Berufe?

Für Jason ist die Ausbildung zum Klavier- und Cembalobauer genau das Richtige. Vielleicht ist der handwerklich-technische Berufstyp ja auch etwas für dich?

Welche Stärken sind im handwerklich-technischen Bereich gefragt?

Geduld, handwerkliches Geschick und Liebe zum Detail - das sind die Stärken, die Jason auszeichnen. Schon im Praktikum in der 7. Klasse hat er gemerkt, dass er auf handwerklich-technische Berufe steht. Die Ausbildung zum Klavier- und Cembalobauer passt deswegen perfekt zu ihm. Hier kann er seine Talente voll ausspielen.

Technisches und mathematisches Verständnis, handwerkliches Geschick und räumliches Vorstellungsvermögen sind in den handwerklich-technischen Berufen ganz besonders gefragt. Du weißt nicht, was das genau ist? Dann schau dir die Stärken-Videos auf planet-beruf.de an.

 

Zu den Stärken-Videos

Wie du herausfindest, wo deine Stärken liegen

Du willst wissen, was in dir steckt? Dann probiere am besten gleich das Selbsterkundungstool aus. Dabei kannst du selbst einschätzen, wie gut du bestimmte Dinge kannst. Mit den Testaufgaben findest du heraus, ob du zum Beispiel handwerkliches Geschick oder technisches Verständnis hast. Vielleicht hast du ein besonders gutes räumliches Vorstellungsvermögen oder du arbeitest besonders sorgfältig? Auch das hilft dir in diesem Berufsbereich.

Egal wo deine Stärken liegen - mit dem Selbsterkundungstool wirst du bestimmt Berufe finden, die genau zu dir passen.

 

Zum Selbsterkundungstool

Sind handwerklich-technische Berufe auch dein Ding?

Handwerkliches Geschick ist gefragt

Hast du ein Händchen für handwerkliche und technische Dinge? Kommen deine Freunde sowieso schon zu dir, wenn etwas gebohrt, gebaut oder gebastelt werden soll, weil du die Fingerfertigkeit und den technischen Verstand hast? Oder hast du Interesse daran, genau das zu lernen? Dann könnte dir eine Ausbildung in diesen Bereichen gefallen:

Das ist nur eine kleine Auswahl, natürlich gibt es noch viel mehr Möglichkeiten. Am besten lässt du dich einfach mal im BiZ inspirieren und anschließend von deinem Berufsberater oder deiner Berufsberaterin der Agentur für Arbeit beraten. Gemeinsam finden wir heraus, was typisch für dich ist und welche Ausbildung dazu passt.

Handwerk und Technik - das können Jungs und Mädchen!
Lies mehr dazu auf planet-beruf.de

 

Lass dich nicht von Vorurteilen beeinflussen!

Klischees und Vorurteile gibt es für alle Berufe und jede Ausbildung. Räumen wir doch mal schnell mit einigen davon auf!

Vorurteil: "Da macht man sich nur den Rücken kaputt?"

Das muss nicht sein! Es gibt viele handwerklich-technische Berufe, die körperlich nicht anstrengender sind als ein Bürojob. Außerdem macht der technische Fortschritt selbst die anstrengenden Dinge immer einfacher.

Vorurteil: "Handwerk und Technik sind doch eintönig"

Stimmt nicht! Handwerklich-technische Berufe bieten jeden Tag neue Herausforderungen – und auch Möglichkeiten, sich zu beweisen. Außerdem entwickeln sich alle Berufe immer weiter.