Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Neue Internetseite für geflüchtete Jugendliche

„Einfach Zukunft – Berufsausbildung in Deutschland“ möchte junge Menschen motivieren, sich über die Möglichkeiten der dualen Berufsausbildung zu informieren.  

02.08.2017 – In dem neuen Online-Angebot werden vier junge Männer vorgestellt, die eine Einstiegsqualifizierung durchlaufen haben und nun eine duale Berufsausbildung aufgenommen haben.

Moeoud aus dem Iran, Abdel aus Syrien, Siar aus Afghanistan und Henok aus Eritrea berichten unter einfachzukunft.de von ihren Erfahrungen in Deutschland. Sie informieren beispielsweise über die Unterschiede zwischen Deutschland und ihrem Heimatland, erzählen von Startschwierigkeiten und davon, was sie sich für die Zukunft wünschen.

Darüber hinaus erhalten die Leserinnen und Leser konkrete Tipps für die eigene Berufswahl. Auch für Lehrkräfte ist das Angebot interessant: Sie können es als Infomaterial in ihrem Unterricht einsetzen.

Die Internetseite ist auf die Zielgruppe „geflüchtete Jugendliche“ zugeschnitten und deshalb in leicht verständlicher Sprache verfasst. Der "One-Pager" ist zudem für mobile Endgeräte optimiert und wird in verschiedenen Sprachen zur Verfügung gestellt (Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Farsi und Tigrinisch).

Weitere Informationen unter einfachzukunft.de.