Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Check-U im Unterricht einsetzen

Check-U ist das Erkundungstool der Bundesagentur für Arbeit für junge Menschen in der Phase der Berufsorientierung.

Das Unterrichtsmaterial zu Check-U hilft Ihnen, das Tool erfolgreich im Berufsorientierungsunterricht einzusetzen. Nutzen Sie den Praxisleitfaden für Lehrkräfte zur Vorbereitung: Er enthält neben Detailinformationen und Tipps zu Check-U auch Unterrichtsideen für die Sekundarstufe I.

Diese Vorteile bietet Check-U

  • Überblick zu Fähigkeiten und Interessen
    Die Auswertungen der Testaufgaben zeigen persönliche Stärken und Vorlieben.
  • Ergebnisliste zur beruflichen Inspiration
    Jugendliche finden direkt weitere Informationen zu Ausbildungsberufen / Studiengängen.
  • Neue Perspektiven entdecken
    Schülerinnen und Schüler denken über ihre berufliche Zukunft nach.  
Logo Check-U Erkundungstool

Unterrichtseinstieg: Erklärvideo Check-U

Das kurze Video erklärt, wie Check-U funktioniert und aufgebaut ist. Der ideale Einstieg für Ihre Klasse in die Arbeit mit dem Erkundungstool.

BERUFE-Universum wird zu Check-U

Gut zu wissen: Check-U ist die inhaltliche und technische Weiterentwicklung des etablierten und erfolgreichen Programms BERUFE-Universum. Das Erkundungstool Check-U entstand mit wissenschaftlicher Begleitung.

Check-U-Materialien für Ihren Unterricht

Mit diesen Arbeitsblättern, Handreichungen und Tipps setzen Sie Check-U erfolgreich im Unterricht ein.Die Unterlagen eignen sich für die Arbeit mit der Sekundarstufe I oder II, je nach Angabe.

Check-U Praxisleitfaden für Lehrkräfte (Sek I): Anleitung inklusive Unterrichtsideen (PDF)

Check-U Arbeitsblätter zum Praxisleitfaden (Sek I): Zielgruppe Jugendliche (PDF)

Check-U-Präsentation (Sek I): Zielgruppe Lehrkräfte und Multiplikatoren (PDF, erscheint im Herbst 2020)

Check-U-Präsentation (Sek II): Zielgruppe Lehrkräfte und Multiplikatoren (PDF, erscheint im Herbst 2020)

Hinweise zu Check-U

Tipp 1: Tests bearbeiten und Ergebnisse aufrufen
Für die Bearbeitung der Check-U Tests ist ein Desktop-PC oder Notebook mit einem Bildschirm von mindestens 9,7 Zoll (Inch) erforderlich. Die Ergebnisse können Schülerinnen und Schüler aber nach dem Login auch auf dem Handy einsehen.

Tipp 2: Ergebnisse drucken oder herunterladen

Alle Check-U-Testauswertungen und die Übersicht passender Ausbildungen / Studiengänge mit den TOP 6 lassen sich ausdrucken und abspeichern.

Das sagen erfahrene Expertinnen und Experten

Viele Lehrkräfte sowie Berufsberaterinnen und Berufsberater setzen Check-U im Berufswahlunterricht der Sekundarstufe I ein. Das Erkundungstool ist ab der 8. Klasse empfohlen. Für Schülerinnen und Schüler mit angestrebter Hochschulzugangsberechtigung ist Check-U ab der 11. Klasse geeignet.

Solveig Hannemann

Berufsberaterin Solveig Hannemann

Berufsberaterin der Agentur für Arbeit Potsdam:

„Für einen ersten Einstieg bietet es sich an, den Bereich ‚Was interessiert mich?‘ zu bearbeiten. Das geht relativ schnell und macht den Jugendlichen Lust darauf, auch die anderen Tests zu machen, weil sie ein Komplettbild haben möchten.“

 

Foto: © Agentur für Arbeit Potsdam

Philipp Spirek

Lehrer Philipp Spirek

Lehrer an der Friedrich-Wilhelm-Herschel Mittelschule, Nürnberg (Bayern):

„Ich habe Check-U mit meinen Schülerinnen und Schülern getestet und finde es sehr gut. Es nimmt die Jugendlichen an die Hand und zeigt ihnen auf, welche vielfältigen Möglichkeiten sie haben. Die Schülerinnen und Schüler erfahren durch Check-U, was ihre tatsächlichen Stärken sind.“

 

Foto: © Lille Dotterweich

Loslegen!

Melden Sie sich an und testen Sie Check-U.

Zielgruppe und Voraussetzungen für das Tool