Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Ergebnisse verstehen

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Nein. Du erhältst eine Liste mit passenden Ausbildungen und Studienfeldern sowie eine  Testauswertung, sobald du deinen ersten Test bearbeitet hast.

Info: Um deine Top 6 angezeigt zu bekommen, musst du die Tests „Meine Fähigkeiten“ und „Meine sozialen Kompetenzen“ abschließen.

Wenn du das Selbsterkundungstool abgeschlossen hast, erhältst du mehrere Ergebnisse: Eine Liste mit passenden Ausbildungen beziehungsweise Studienfeldern sowie eine Auswertung für jeden Test.

In der Testauswertung werden dir deine testspezifischen Ergebnisse im Detail vorgestellt. Diese sollen dir bei der Berufswahl helfen.

Die Liste der passenden Ausbildungen beziehungsweise Studienfelder zeigt dir, wie gut deine Angaben in den einzelnen Tests zu den jeweiligen Anforderungen der Ausbildung oder des Studienfeldes passen. Von dieser Liste aus gelangst du zu weiteren Informationen und zur Suche für Ausbildungsplätze und konkrete Studiengänge.

Die Berater deiner örtlichen Agentur für Arbeit helfen dir bei Fragen gerne weiter. Frage in diesem Fall einen Beratungstermin an.

Nein. In den Listen der passenden Berufsausbildungen und Studienfelder werden keine Zulassungsvoraussetzungen berücksichtigt. Die Liste zeigt dir nur, inwieweit deine Ergebnisse mit den Anforderungen der Ausbildungen und Studienfelder übereinstimmen.

Tipp: Informationen über konkrete Voraussetzungen findest du auf den Detailseiten der entsprechenden Studiengänge in der Studiengangssuche.

Es ist durchaus möglich, dass dich das Ergebnis des Selbsterkundungstools überrascht. Zum Beispiel können dir Ausbildungen und Studienfelder vorgeschlagen werden, die nach deiner Einschätzung nicht gut zu deinen Stärken passen.

Das kann daran liegen, dass der Test „Meine Fähigkeiten“ deine Fähigkeiten ganz anders erfasst, als du das aus dem Schulunterricht gewohnt bist. Es kann sein, dass du keine guten Noten in Mathe hast, aber der Test ermittelt hat, dass du sehr gut mathematisch denken kannst.

Für die Ergebnisse werden zudem deine Angaben mit denen anderer Nutzerinnen und Nutzern verglichen. Eine „niedrige Ausprägung“ bedeutet darum, dass viele andere höhere Werte als du erzielt haben. Es ist also möglich, dass du selbst eine deiner Eigenschaften als sehr ausgeprägt bewertest, diese bei anderen jedoch noch stärker ausgeprägt ist.

Weichen deine Erwartungen vom tatsächlichen Ergebnis ab, sind das wertvolle Erkenntnisse und ein guter Anlass, dich mit anderen darüber auszutauschen. Sprich zum Beispiel mit einer Berufsberaterin oder einem Berufsberater, bevor du dich für eine Ausbildung oder ein Studium entscheidest.

Es kann vorkommen, dass deine Ergebnisse von den Empfehlungen anderer – zum Beispiel deiner Eltern – abweichen. Vielleicht bist du auch enttäuscht, dass das Selbsterkundungstool deine Wunsch-Ausbildung oder deinen Wunsch-Studiengang als weniger passend einstuft.

Beachte in einem solchen Fall Folgendes:

Das Selbsterkundungstool sagt dir nicht, mit welchen Berufen oder Studiengängen du glücklich wirst. Es weist dich nur auf Studienfelder oder Ausbildungen hin, über die du dich genauer informieren solltest.

Wie gut deine Ergebnisse zu einer bestimmten Berufsausbildung oder einem bestimmten Studienfeld passen, hat das Tool folgendermaßen ermittelt: Es hat deine Testergebnisse mit den Anforderungen der jeweiligen Ausbildung beziehungsweise des jeweiligen Studienfelds verglichen.

Wichtig: Wenn deine Ergebnisse deutlich über den Anforderungen liegen, wertet das das Tool als „nicht passend“. Damit ist gemeint, dass du mehr kannst, als für die jeweilige Berufsausbildung oder das jeweilige Studienfeld nötig wäre. Würdest du dich trotzdem dafür entscheiden, wärst du in dieser Ausbildung oder in diesem Studium vielleicht unterfordert.

Bitte beachte: Nur ganz selten passen deine Testergebnisse ganz genau zu einem einzigen Ausbildungsberuf oder Studienfeld. Wahrscheinlich hast du viele Möglichkeiten und kannst in unterschiedlichen Ausbildungen oder Studienfeldern erfolgreich und glücklich sein.

Tipp: Wenn deine Wunsch-Ausbildung oder dein Wunsch-Studium laut Selbsterkundungstool nicht gut zu dir passt, solltest du in jedem Fall prüfen, ob an dem Ergebnis nicht vielleicht doch etwas dran ist. Sprich am besten mit einer Berufsberaterin oder einem Berufsberater darüber. Frage einfach über das Kontaktformular ein Beratungsgespräch an.

Die Anforderungen von vielen Ausbildungsberufen beziehungsweise Studienfeldern ähneln sich, obwohl sie inhaltlich völlig verschieden sind.

Es kann deshalb vorkommen, dass deine Ergebnisse zu sehr unterschiedlichen Ausbildungsberufen beziehungsweise Studienfeldern ähnlich gut passen.

Wir überprüfen regelmäßig die Anforderungen der Berufsausbildungen und Studienfelder. Wenn sich zum Beispiel die Voraussetzungen für eine Ausbildung oder die Inhalte eines Studienfelds ändern, passen wir das Selbsterkundungstool an. Deshalb können sich deine Ergebnisse zwischen 2 Besuchen verändern.

Tipp: Du kannst dein aktuelles Ergebnis jederzeit als PDF speichern und ausdrucken.

Deine Ergebnisse werden auf 2 verschiedene Arten angezeigt: als Kacheln und als Tabellen. In beiden Darstellungen siehst Du jeweils 20 Berufe beziehungsweise Studienfelder auf einer Seite. Du kannst jederzeit zwischen den unterschiedlichen Ansichten wechseln, indem du Button links oben über den Kacheln anklickst.

Die Anordnung der Boxen richtet sich danach, welcher Test gerade ausgewählt ist. Ist zum Beispiel der Test „Soziale Kompetenzen“ ausgewählt, zeigen dir die Boxen, wie gut der jeweilige Beruf zu deinem Ergebnis in diesem Test passt. Dasselbe gilt für die Boxen, die dir anzeigen, welches Studium zu dir passt.

In der Tabellenansicht werden die Ergebnisse aller Tests angezeigt, die du gemacht hast.

Tipp: Die Ergebnisliste wird nach den einzelnen Tests sortiert. Du kannst die Sortierung mit der Filterfunktion ändern.

Du kannst die Ergebnisse mit den passenden Berufsausbildungen und Studienfeldern sowie die Testauswertungen als PDF-Datei herunterladen, speichern und ausdrucken.