Studienformen

Neben dem klassischen Studium vor Ort an der Hochschule gibt es noch andere Arten zu studieren. Erfahre hier, welche das sind.

Ja, mit einem dualen Studium. Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

  • In einem ausbildungsintegrierten Studium studierst du ein bestimmtes Fach und machst parallel eine Ausbildung in einem Unternehmen. Nach bestandener Prüfung hast du gleich zwei Abschlüsse: Den Studienabschluss (meist: Bachelor) sowie einen beruflichen Abschluss.
  • In einem kooperativen oder praxisorientierten Studiengang wechseln sich theoretische Phasen an einer (Dualen) Hochschule oder Berufsakademie mit praktischen Phasen in einem Unternehmen ab. Am Ende hast du einen Studienabschluss und viel Praxiserfahrung.
  • Du bist schon berufstätig? In einem berufsbegleitenden Studium gehst du weiter deinem Beruf nach und studierst nebenbei.

Gut zu wissen: Ein duales Studium bietet dir beste Möglichkeiten, Theorie und Praxis zu verbinden. In der Regel bekommst du dabei auch eine Vergütung. Allerdings stellt ein duales Studium hohe Anforderungen an deine Zeitplanung. So sind zum Beispiel die Semesterferien meist verkürzt.

 

  • Ausführliche Informationen zum Dualen Studium findest du unter www.studienwahl.de.
  • Weitere Hinweise und Praxisbeispiele findest du bei abi>> .

Ja, im Fernstudium. Dabei bekommst du die Lernmaterialien zugeschickt oder kannst sie online abrufen. Den Lernstoff erarbeitest du selbstständig, schickst erledigte Aufgaben ein und nimmst an Prüfungen teil. Diese finden meist in Studienzentren statt, die es in verschiedenen Städten gibt. Mit anderen Studierenden kannst du dich in Online-Chats und Foren austauschen.

Es gibt spezielle Fernuniversitäten, aber auch andere Hochschulen bieten Fernstudiengänge an. Du kannst allerdings nicht jedes Fach im Fernstudium belegen.

  • Ausführliche Informationen zum Fernstudium findest du unter: www.studienwahl.de
  • Erfahrungen zum Fernstudium kannst du nachlesen unter abi>>. 

Es gibt Studiengänge, die international ausgerichtet sind. Das kann je nach Hochschule etwas anderes bedeuten. Oft werden einzelne Veranstaltungen, manchmal der komplette Studiengang in anderen Sprachen gehalten. Häufig ist auch ein längerer Auslandsaufenthalt an einer Partneruniversität Pflicht. In einigen Fällen kannst du dabei auch einen deutschen und einen ausländischen Abschluss erwerben. Man spricht dann vom internationalen Doppelabschluss.

Umfassende Informationen zum Studium im Ausland findest du beim Deutschen Akademischen Austauschdienst.

Erfahrungsberichte zum internationalen Studium findest du unter abi>>.