Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Woche der Ausbildung 2018

Unter dem Motto „Ausbildung klarmachen“ startet am 26. Februar die diesjährige „Woche der Ausbildung“ der Bundesagentur für Arbeit (BA).

16.02.2018 – Vom 26. Februar bis 2. März 2018 informieren Regionaldirektionen, Arbeitsagenturen und Jobcenter vor Ort über die Chancen und Vorteile der dualen Berufsausbildung.

Die Themenwoche richtet sich in erster Linie an Jugendliche. Sie können Vorträge besuchen oder an verschiedenen Aktionen und Workshops teilnehmen. Dadurch erfahren sie zum Beispiel, welche Ausbildungsberufe es in den unterschiedlichen Branchen überhaupt gibt. Die Schülerinnen und Schüler können sich außerdem darüber informieren, welche Chancen sie später als ausgebildete Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt haben.

Mit der Aktionswoche will die BA darüber hinaus bei Unternehmern das Bewusstsein für die Vorteile der betriebsinternen Ausbildung stärken. Arbeitgeber können sich zum Beispiel darüber informieren, welche Vorteile es für sie hat, die Ausbildung leistungsstarker Nachwuchskräfte selbst in die Hand zu nehmen.

Die Woche der Ausbildung wird im Rahmen der Allianz für Aus- und Weiterbildung organisiert. Mit dieser Initiative wollen Bund, Länder, Gewerkschaften, Vertreter der Wirtschaft und die Bundesagentur für Arbeit gemeinsam dazu beitragen, dass Betriebe und junge Menschen auf dem Arbeitsmarkt schneller zueinander finden.