Vor einer Ausbildung

Eine Ausbildung, die Spaß macht, und die man auch mit Behinderungen machen kann? Wir helfen dabei, so etwas zu finden.

Ob Praktikum, Berufsvorbereitung oder Berufsberatung bei der Agentur für Arbeit: Es gibt viele Möglichkeiten, sich beruflich zu orientieren. Wer in verschiedene Branchen hineinschnuppert, findet heraus, welcher Beruf passt. Diese Möglichkeiten zur Orientierung bieten wir:

  • Informieren Sie sich online über die Möglichkeiten rund um Schule, Ausbildung und Studium.
  • Nutzen Sie die Berufsberatung und besprechen Sie Ihre Möglichkeiten mit unseren Beratungsfachkräften.
  • Besuchen Sie das Berufsinformationszentrum (BiZ) und informieren Sie sich selbstständig über Berufe und Bewerbung.

Es gibt verschiedene Angebote, mit denen Sie sich auf eine Ausbildung vorbereiten können. Dabei werden Ihre persönlichen Bedürfnisse umfassend berücksichtigt und wichtige Fähigkeiten trainiert. Außerdem lernen Sie unterschiedliche Berufe kennen und können dann die eigenen Wünsche besser einschätzen. So gibt es in der Ausbildung keine bösen Überraschungen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann auch ein Schulabschluss nachgeholt werden.

Eine solche Maßnahme kann betrieblich (Einstiegsqualifizierung) oder in einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme erfolgen. Darüber hinaus gibt es viele ergänzende Maßnahmen. Sprechen Sie Ihre persönliche Beratungsfachkraft darauf an oder fragen Sie in der Berufsberatung.