Finanzielle Hilfen

Wenn Sie eine Behinderung haben oder gesundheitlich eingeschränkt sind, können Sie finanzielle Unterstützung beantragen. Wir informieren Sie, welche Hilfen es gibt.

Wer eine behinderungsbedingte Ausbildung macht, kann Ausbildungsgeld bekommen. Die Höhe richtet sich unter anderem nach Einkommen, Alter, Familienstand und ob Sie in einer eigenen Wohnung leben. Es wird am Ende des Monats gezahlt.

Darüber hinaus können Sie auch Hilfen beantragen, die sich nicht speziell an Menschen mit Behinderungen richten. Welche es während der Ausbildung gibt, können Sie auf unseren Seiten rund um das Thema Ausbildung nachlesen.

Sie nehmen an einer Weiterbildung oder Umschulung teil? Damit Sie finanziell abgesichert sind, können Sie Übergangsgeld bekommen. Unsere Beratungsfachkräfte helfen Ihnen gerne weiter.

Wenn Sie eine Ausbildung oder einen Job suchen, können Sie Hilfen aus dem Vermittlungsbudget beantragen. Die Arbeitsagentur kann dann zum Beispiel die Kosten übernehmen, wenn Sie zu einem Vorstellungsgespräch reisen. Informieren Sie sich über das Vermittlungsbudget.

Es gibt viele zusätzliche finanzielle Leistungen für Menschen mit Behinderungen oder gesundheitlicher Einschränkung. Je nach persönlicher Situation können Sie unter anderem beantragen:

  • Reisekosten
  • Kosten für Unterkunft und Verpflegung
  • Kinderbetreuungskosten
  • Zusatzkosten wie etwa für Arbeitskleidung oder Prüfungsgebühren

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne.