Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Moderne Personalpolitik

Es gibt unternehmerische Ziele. Und es gibt die Wünsche und Bedürfnisse der Beschäftigten. Der Weg zum langfristigen Erfolg? Beides in Einklang bringen.

Wer das beste Personal für sein Unternehmen will, der muss ihm etwas bieten. Das galt schon immer, gilt aber heute mehr denn je. Denn in manchen Branchen herrscht ein intensiver Wettbewerb, wenn es darum geht, qualifiziertes Personal anzuwerben. Und dieser Wettbewerb wird sich in Zukunft wohl noch verschärfen – schon aufgrund der demografischen Entwicklung ist mit immer weniger Arbeitskräften zu rechnen. Wie kann ein Betrieb in dieser Situation den Bedarf an Fachkräften sicherstellen? Was macht eine Firma für Beschäftigte attraktiv?

Familienfreundliche Arbeitsbedingungen

Gerade die jüngeren Beschäftigten sind häufig mit einer Doppelbelastung konfrontiert: Sie müssen den Spagat aus Beruf und Familie meistern. Umso dankbarer sind sie für Hilfestellungen, die Ihnen ein Betrieb bietet. Diese reichen von der flexiblen Einteilung der Arbeitszeit bis zur Unterstützung der Kinderbetreuung. Wenn Sie in Ihrem Unternehmen die Voraussetzungen schaffen, um Familie und Beruf gut zu verbinden, verschaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil. Die Gründe dafür:

  • Die Zufriedenheit Ihrer Beschäftigten steigt.
  • Sie halten sie langfristig im Unternehmen.
  • Sie verbessern Ihr Image als Arbeitgeber.

Oft sind solche Maßnahmen auch relativ schnell umsetzbar – und sie müssen nicht teuer sein.

Sie haben Fragen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Dann können Sie sich gerne an die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt in Ihrer Agentur für Arbeit wenden. Weitere Informationen finden Sie auch in der Broschüre Familienorientierte Personalpolitik.

Individuelles Potenzial nutzen

In vielen Unternehmen arbeiten mittlerweile Fach- und Führungskräfte aus unterschiedlichen Kulturen zusammen. Aufgabe ist es, die individuellen Fähigkeiten und Erfahrungen jedes Einzelnen optimal für den Betrieb zu nutzen. Zum Beispiel können Unternehmen die sprachlichen Kenntnisse Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen, um neue Kunden zu gewinnen. Wichtig ist, die Beschäftigten ganzheitlich zu betrachten und sich zu überlegen, an welcher Stelle im Betrieb ihr individuelles Wissen hilfreich sein könnte. Verschiedenheit birgt Chancen.

Nachwuchskräfte auf sich aufmerksam machen

Nutzen Sie alle Möglichkeiten, um auf Ihr Unternehmen als Arbeitgeber aufmerksam zu machen. Wenn es um Nachwuchskräfte geht, kann es zum Beispiel sinnvoll sein, sich in den sozialen Netzwerken zu präsentieren. Außerdem bieten sich bundesweite Aktionen wie der Girls' Day und der Boys' Day an. Dabei zeigen Unternehmen, welche Berufe man bei ihnen erlernen kann.