Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Wie leben Menschen mit Behinderungen?

Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) führt das Institut für angewandte Sozialwissenschaften eine repräsentative Umfrage durch.

Bei der ersten bundesweiten Erhebung zu diesem Thema in Deutschland sollen 27.000 Menschen mit Behinderungen zu ihren Lebensumständen befragt werden.

16.000 Menschen mit Behinderungen in Privathaushalten, 5.000, die in Einrichtungen leben sowie 1.000 Menschen mit speziellen Kommunikationserfordernissen sollen insgesamt befragt werden. Außerdem eine Referenzgruppe, die ebenfalls aus 5.000 Mitgliedern besteht. Die Auswertung der erhobenen Daten soll bis 2021 abgeschlossen sein. Bis dahin wird es jährlich einen Bericht über den Fortschritt der Arbeiten geben.

Die gestellten Fragen leitet das Projektteam aus der UN-Behindertenkonvention ab. Untersucht werden sollen alle wichtigen Lebensbereiche, inwiefern Teilhabe gelingt und wo wir auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft stehen.

Auch bei der Umsetzung des Vorhabens werden Menschen mit Behinderungen beteiligt sein. So werden etwa ein inklusives Expertengremium eingesetzt, die Instrumente zusammen mit behinderten Menschen erprobt und ein inklusiver Workshop zur Auswertung und Interpretation der Befunde einberufen.

Auch die Bundesagentur für Arbeit möchte ihre Angebote Menschen mit Behinderungen besser zugänglich machen. Hierfür wurde beispielsweise bereits 2014 ein Gebärdentelefon eingerichtet. Gehörlose und hörgeschädigte Menschen erhalten darüber Zugang zu den Dienstleistungen der BA und der gemeinsamen Einrichtungen. Das Servicetelefon für Hörgeschädigte ist von montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr kostenlos erreichbar. Um das Servicetelefon nutzen zu können, müssen Interessierte eine spezielle Software installieren. Eine Anleitung dafür finden Sie hier: https://www3.arbeitsagentur.de/web/content/DE/service/Ueberuns/Kontaktdaten/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI635289