Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Datenschutz bei Nutzung des Online-Kindergeld-Services

Mit den persönlichen Daten, die Sie uns über den Online-Kindergeld-Service übermitteln, gehen wir sorgfältig um. Erfahren Sie, welche Grundlagen, Voraussetzungen und Folgen der Datenschutz in diesem Bereich der Familienkasse hat.

Rechtliche Grundlagen

Die rechtlichen Grundlagen für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch die Familienkasse sind

  • für Sozialdaten Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) in Verbindung mit §§ 1, 18 Bundeskindergeldgesetz (BKGG), §§ 67 folgende des Zehnten Buches Sozialgesetzbuch (SGB X) und
  • für Daten nach dem Steuerrecht Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e der DSGVO in Verbindung mit §§ 31, 62 bis 78 Einkommensteuergesetz (EStG) und der Regelungen der Abgabenordnung (AO).

Technische Grundlagen

Die Datenübertragung zum IT-Fachverfahren der Familienkasse erfolgt durch eine verschlüsselte HTTPS-Verbindung. Nicht genutzte Daten werden umgehend gelöscht.

Ihre Einwilligung

Die Einholung Ihrer Einwilligung ist durch Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO geregelt. Sie ist für den Zugang zu diesem Portal erforderlich. Die Nutzung dieses Portals ist freiwillig. Ein Widerruf der Einwilligung ist für die Zukunft jederzeit möglich (Artikel 7 Absatz 3 und 4 DSGVO). Nach Ihrer Einwilligung steht Ihnen die Nutzung des Portals offen. Wenn Sie den Online-Kindergeld-Service nutzen, erklären Sie sich dadurch einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten von der Familienkasse zum Zweck der Erledigung der ihr gesetzlich übertragenen Aufgaben verarbeitet werden.

Zu diesen gesetzlich übertragenen Aufgaben gehört die Bearbeitung des Kindergeldantrages auf Grundlage der §§ 31, 62 bis 78 Einkommensteuergesetz (EStG) und der Regelungen der Abgabenordnung (AO) beziehungsweise aufgrund des Bundeskindergeldgesetzes (BKGG) und des Sozialgesetzbuches (SGB). Außerdem umfassen die gesetzlichen Aufgaben der Familienkasse insbesondere die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Durchführung von Erstattungsansprüchen anderer Stellen, der Bekämpfung von Leistungsmissbrauch und zu Statistikzwecken.

Allgemeine datenschutzrechtliche Informationen nach Artikel 13 und 14 der DSGVO erhalten Sie auf der Seite „Datenschutz bei der Familienkasse“.