Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Die deutsche Wirtschaft wächst weiter

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat die Ergebnisse seiner Konjunkturumfrage veröffentlicht.

20.02.2018 – Laut DIHK hält das Wachstum der deutschen Wirtschaft mittlerweile seit 8 Jahren an. Auch die Prognosen für 2018 fallen positiv aus.

Verschiedene Faktoren tragen zur positiven Entwicklung bei. Zum einen wachsen dank der guten wirtschaftlichen Entwicklung in Europa die Exporte stetig. Zum anderen kaufen die Verbraucher mehr. Nicht zuletzt sind die privaten Investitionen in den vergangenen Jahren gestiegen. Auch für 2018 fällt die Einschätzung des DIHK positiv aus: Es wird mit einem Wachstumsplus von 2,7 Prozent gerechnet. Darüber hinaus geht der DIHK davon aus, dass die Unternehmen rund 600.000 zusätzliche Stellen schaffen werden.

Die gute Prognose nimmt der Deutsche Industrie- und Handelstag allerdings zum Anlass, um auf mögliche Gefahren für die deutsche Wirtschaft hinzuweisen. So rechnet der DIHK mit größeren Fachkräfteengpässen in den kommenden Jahren, was ein Risiko für die Unternehmen darstellt. Darüber hinaus sind die Straßen und Schienen in Teilen Deutschlands in schlechtem Zustand. Das kann in Zukunft die Weiterentwicklung der vernetzten Produktion gefährden. Nicht zuletzt weist der DIHK darauf hin, dass in den kommenden Jahren mehr staatliche Investitionen und Programme zur Förderung der Wirtschaft nötig sein werden.

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse steht auf der Website des DIHK in der Rubrik „Konjunktur und Wachstum“ zur Verfügung.