Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Tipps zum Girls`Day und Boys`Day am 27. April 2017:
Wie du den Tag optimal vor- und nachbereiten kannst.

Du hast deinen Platz beim Girls`Day oder Boys`Day schon reserviert? Dann informiere dich vorab über die Berufe, die du dort entdecken kannst. Falls du noch keinen Platz hast: Melde dich jetzt noch an!

„Am Girls‘Day hatte ich das erste Mal mit einer CNC-Maschine zu tun. Das war eine tolle Erfahrung!“

Durch den Girls‘Day zum Wunschberuf

Laura macht in diesem Jahr ihren Abschluss zur Industriemechanikerin. Dass sie mit Maschinen arbeiten möchte, weiß sie schon lange. Ihren Wunschberuf hat die 19-Jährige dann aber durch die Teilnahme am Girls’Day kennengelernt.

„Mathe und alles Handwerkliche lagen mir schon immer“

Andere haben Flugzeuge
im Bauch. Ich eben im Kopf.

Julia ist Werkzeugmechanikerin - lies auf
dasbringtmichweiter.de mehr über ihre Geschichte.

„Meine Aufgabe ist es, die Kinder in ihren Kompetenzen und ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und zu begleiten. Macht Spaß!“

Lukas arbeitet als Sozialpädagogischer Assistent viel mit Grundschulkindern.

Lies auf planet-beruf.de mehr zu Lukas` Tagesablauf in einem Kinderhort.

„In der Schule lagen meine Interessen im Bereich Biologie und ich wollte unbedingt mit Menschen arbeiten.“

Marco hat eine Ausbildung als Physiotherapeut gemacht.

Lies auf planet-beruf.de, wie Marco mit seinem Berufsberater auf den Beruf des Physiotherapeuten gekommen ist.