Detailansicht des Stellenangebots

Stellendetails zu: Mitarbeiter/-in (m/w/d) Ostasien B.A. für chinesisch- und japanischsprachige Monographien

Mitarbeiter/-in (m/w/d) Ostasien B.A. für chinesisch- und japanischsprachige Monographien

Veröffentlicht: 20.09.2022

Typ:

Arbeit

Arbeitszeit:

Teilzeit

Eintrittsdatum:

ab 01.03.2023

Arbeitsort:

München

Stellenbeschreibung

Die Bayerische Staatsbibliothek ist seit 460 Jahren ein angesehener Partner für Forschende, Lehrende und Studierende. Als zentrale Archiv- und Landesbibliothek des Freistaates Bayern erbringt sie vielfältige Dienste für den Wissenschaftsstandort Bayern und übernimmt gleichzeitig wesentliche Aufgaben der deutschlandweiten Informationsversorgung. Die Orient- und Asienabteilung zählt mit über 600.000 originalsprachigen Druckwerken und mehr als 20.000 Handschriften zu den international namhaften Sammlungen mit umfangreichen Beständen aus Nordafrika, dem Vorderen und Mittleren Orient, Zentral-, Süd-, Südost- und Ostasien. Wir suchen für die Orient- und Asienabteilung zum 01.03.2023 eine/n MITARBEITER/IN (m/w/d) OSTASIEN B.A. für chinesisch- und japanischsprachige Monographien Entgeltgruppe 9b TV-L, 50% Teilzeit, befristet mit dem Ziel der unbefristeten Weiterbeschäftigung nach sechs Monaten IHRE AUFGABEN: • integrierte Bearbeitung chinesisch- und japanischsprachiger Monographien (Akzessionierung, Katalogisierung, Rechnungsbearbeitung) • Kommunikation mit Lieferanten • weitere Mitarbeit in der Orient- und Asienabteilung IHRE QUALIFIKATION: • sehr gute nachweisbare Kenntnisse der chinesischen Sprache und Schrift (Lang- und Kurzzeichen) sowie deren Transkriptionen und • gute Kenntnisse der japanischen Sprache und Schrift sowie • ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich Ostasien (Schwerpunkt China) inkl. einschlägiger Sprachausbildung • wünschenswert wäre darüber hinaus eine erfolgreich abgeschlossene bibliothekarische Fachausbildung der 3. QE (z.B. Diplom-Bibliothekar/in (FH) oder Bibliotheks- und Informationsmanagement B.A.) oder eine vergleichbare Qualifikation bzw. vergleichbare nachweisbare Kenntnisse in RDA und anderen bibliothekarischen Regelwerken DARÜBER HINAUS VERFÜGEN SIE ÜBER: • gute Englischkenntnisse • eine eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise • Teamfähigkeit und kommunikative Kompetenz • Belastbarkeit und Flexibilität • einen souveränen Umgang mit modernen Kommunikations- und Informationstechniken UNSER ANGEBOT: • Das Entgelt richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L und kann – je nach persönlichen Voraussetzungen – bis zur Entgeltgruppe 9b TV-L erfolgen. Ihre einschlägige Berufserfahrung kann bei der Bemessung des Eingangsentgelts berücksichtigt werden. Nähere Informationen finden Sie z. B. unter http://oeffentlicher-dienst.info/ • einen attraktiven Standort in der Innenstadt von München mit guter Anbindung an den ÖPNV sowie ein vergünstigtes Jobticket für MVV und DB • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kompetenten Team • flexible Arbeitszeiten ERGÄNZENDE INFORMATIONEN: • Sollte bereits eine Vorbeschäftigung beim Freistaat Bayern vorliegen, dann fügen Sie bitte eine detaillierte Übersicht über die Eckdaten dieser Vorbeschäftigung Ihren Bewerbungsunterlagen bei. • Die Bayerische Staatsbibliothek fördert die Gleichstellung von Männern und Frauen. Die Bewerbung von qualifizierten Frauen wird daher ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. WIR FREUEN UNS AUF: Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 13 22 01 schicken Sie bitte ausschließlich elektronisch in einem einzigen PDF-Dokument an: tabery@bsb-muenchen.de Informationen zum Datenschutz und eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen einer Bewerbung finden Sie unter: https://www.bsb-muenchen.de/jobboerse/datenschutzhinweise/ BEWERBUNGSENDE: 28. Oktober 2022 IHR ANSPRECHPARTNER FÜR RÜCKFRAGEN: Herr Dr. Thomas Tabery, Leiter der Orient- und Asienabteilung Tel.: 089/28638-2656 München, 12. September 2022

Anforderungen an den Bewerber

Berufsausbildung/Studium:

  • Bibliotheks-, Informationswissenschaft (grundständig)
    Hochschulabschluss: Bachelor

Sonstige Angaben zur Ausbildung:

• ein erfolgreich abg.Bachelorstudium im Bereich Ostasien (Schwerpunkt China) inkl. einschlägiger Sprachausbildung und Diplom-Bibliothekar/in (FH) oder Bibliotheks- u. Informationsmanagement B.A.

Sprachen:

  • Erweiterte Kenntnisse
    Chinesisch, Englisch, Japanisch

Führungsverantwortung:

Nicht erforderlich

Arbeitsorte

  • Ludwigstr. 16, 80539 München

Arbeitgeber

Bayerische Staatsbibliothek

Firmenadresse:

Ludwigstr. 16 80539 München

Betriebsgröße:

zwischen 51 und 500

Branchengruppe:

Hotel, Gaststätten, Tourismus, Kunst, Kultur, Freizeit

Branche:

Bibliotheken und Archive

Weitere Informationen

Das Stellenangebot wird durch den Arbeitgeber selbst verwaltet.

Alternativberufe:

  • Südostasienwissenschaftler/in

Vergütung:

Entgeltgruppe TV-L 9b

Tarifvertrag:

Tarifvertrag der Länder

Befristung:

Befristet für 6 Monate

Anzahl freier Stellen:

1

Arbeitszeitmodell:

  • Teilzeit

Weitere Informationen zur Arbeitszeit:

Teilzeit flexibel

Quelle des Stellenangebots:

arbeitsagentur.de

Referenznummer:

10000-1191169827-S