Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Kinder-Zuschlag während der Corona-Krise: Der Notfall-KiZ

Besondere Regeln für den Kinder-Zuschlag

Die Bundes-Regierung will Familien helfen

in dieser besonderen Situation.

Familien mit wenig Geld können

jeden Monat eine besondere Hilfe bekommen.

Die Familien können bis zu 185 Euro bekommen

für jedes Kind.

Das schwere Wort dafür ist Kinder-Zuschlag.

Bild: Eltern mit Kind

Es gibt jetzt besondere Regeln für den Kinder-Zuschlag.

Die Familien bekommen die Hilfe so besonders einfach.

Die Regeln heißen:

Notfall-KiZ.

Wer kann den Notfall-KiZ bekommen

Der Kinder-Zuschlag ist für Familien mit wenig Geld:

Wenn die Familien nicht genug Geld zum Leben haben.

Man sagt in schwerer Sprache:

Das Geld reicht nicht zum Lebens-Unterhalt.

 

Viele Familien bekommen jetzt weniger Geld

wegen der Corona-Krise.

Man sagt in schwerer Sprache:

Die Familien haben Einkommens-Einbußen.

Das Einkommen ist zum Beispiel weniger:

  • Weil die Menschen Kurz-Arbeit machen müssen.
    Die Menschen bekommen dann nur Kurz-Arbeiter-Geld.
  • Weil die Menschen selbstständig sind
    und weniger Einnahmen haben.
    Oder gar keine Einnahmen haben.
  • Weil die Menschen weniger Geld verdienen:
    Weil sie keine Überstunden machen können.
    Oder weil sie kein Trink-Geld bekommen.
  • Weil die Menschen ihre Arbeit verloren haben.
    Die Menschen bekommen dann nur Arbeitslosen-Geld.
  • Weil die Menschen krank geworden sind.
    Oder weil die Menschen nicht arbeiten dürfen:
    Weil sie sonst krank werden können wegen dem Corona-Virus.
    Die Menschen bekommen dann nur Kranken-Geld.
Bild von weniger Geld symbolisch für billiger - Leichte Sprache

So können Sie den Notfall-KiZ bekommen

Sie können den Antrag für den Notfall-KiZ online stellen

auf der Internet-Seite von der Arbeits-Agentur.

Sie klicken dafür auf diesen Link: Antrag auf den Notfall-KiZ online.

Die Seite ist in schwerer Sprache.

Sie können die Unterlagen für den Antrag auch ausdrucken.

Sie füllen die Unterlagen dann aus.

Sie schicken die Unterlagen dann zur Familien-Kasse.

Sie finden die Adresse von der Familien-Kasse

auf der Internet-Seite der Arbeits-Agentur.

Sie klicken auf diesen Link: Ihre Familien-Kasse


Sie können hier klicken für die Unterlagen zum Drucken:

Merkblätter, Formulare und Anträge der Familienkasse


Aber:

Es ist besser:

Wenn Sie den Antrag auf der Internet-Seite stellen.

Das sind die neuen Regeln

Der Kinder-Zuschlag ist nicht neu.

Die Regeln für den Kinder-Zuschlag können Sie

auf der Internet-Seite von der Arbeits-Agentur lesen.

Sie klicken hier: Kinderzuschlag: Anspruch, Höhe, Dauer

Ein Blatt Papier, auf dem eine Liste mit Regeln steht - Leichte Sprache


 

Das hat sich geändert am 1. April 2020:

  • Eltern müssen nur
    ihr Einkommen im Monat vor der Antragstellung nachweisen.
    Zum Beispiel:
    Sie beantragen den Notfall-KiZ im Monat Mai:
    Sie müssen dann das Einkommen im Monat April nachweisen.
    Sie müssen zum Beispiel Ihre Gehalts-Abrechnung zeigen.
    Diese Regelung gilt bis zum 30. September 2020.
  • Sie bekommen den Kinder-Zuschlag automatisch weiter
    für 6 Monate:
    Wenn Sie jetzt schon 185 Euro für jedes Kind bekommen.
    Und wenn der Kinder-Zuschlag jetzt ausläuft.
    Sie müssen dann keinen neuen Antrag stellen.
  • Sie können einen Antrag stellen:
    Wenn Sie schon den Kinder-Zuschlag bekommen.
    Wenn Sie aber weniger als 185 Euro bekommen für jedes Kind.
    Die Familien-Kasse prüft dann:
    Ob Sie mehr Geld bekommen können.
  • Der Kinder-Zuschlag wird nicht weniger:
    Wenn die Eltern Vermögen haben.
    Der Kinder-Zuschlag wird nur weniger:
    Wenn die Eltern sehr viel Vermögen haben.
    Vermögen kann sein:
    Gespartes Geld
    Ein Haus
    Wertvolle Sachen.
    Normalerweise
    :
    Der Kinder-Zuschlag wird weniger:
    Wenn die Eltern Vermögen haben.
Bild von gefülltem Schmuckkästchen - Leichte Sprache

Die genauen Regeln für den Notfall-KiZ stehen im Gesetz.

Sie können die Infos hier lesen: Bundesgesetzblatt Nr.14

Die Infos stehen im Artikel 6.

Der Text vom Gesetz ist in schwerer Sprache.

Bild Gesetzbuch - Leichte Sprache

Wichtige Infos zum Notfall-KiZ

Sie können hier Antworten lesen auf diese Fragen:

  • Welches Geld ist wichtig für den Notfall-KiZ.
  • Das müssen Sie tun:
    Wenn der Kinder-Zuschlag endet.
    Und wenn Sie bisher 185 Euro für jedes Kind bekommen.
  • Das müssen Sie tun:
    Wenn der Kinder-Zuschlag endet.
    Und wenn Sie weniger als 185 Euro für jedes Kind bekommen.
  • Das können Sie tun:
    Wenn Sie jetzt weniger Geld verdienen.
    Und wenn Sie weniger als 185 Euro für jedes Kind bekommen.
  • Das sind die Regeln wegen dem Geld:
    Damit Sie den Kinder-Zuschlag bekommen.
    Oder den Notfall-KiZ.

Welches Geld ist wichtig für den Notfall-KiZ

Das Einkommen von den Eltern ist wichtig

für den Notfall-KiZ.

Die Eltern müssen der Familien-Kasse sagen:

Wie viel Geld sie verdient haben

im Monat vor dem Antrag.

Achtung:

Diese Regel gilt nur bis zum 30. September 2020.

Bild Kalender 30 Tage Leichte Sprache

Einkommen kann sein:

  • Das Gehalt oder der Lohn
  • Kurz-Arbeiter-Geld
  • Arbeitslosen-Geld
  • Mutterschafts-Geld
  • Eltern-Geld
  • BAföG
  • Das Geld:
    Das selbstständige Menschen verdienen


Sie geben der Familien-Kasse zum Beispiel:

Eine Gehalts-Abrechnung

Oder den Bescheid:

Wenn Sie eine Leistung bekommen.

Das müssen Sie tun:
Wenn der Kinder-Zuschlag endet.
Und wenn Sie bisher 185 Euro für jedes Kind bekommen.

Sie bekommen den Kinder-Zuschlag.

Aber der Kinder-Zuschlag endet

zwischen dem 1. April 2020 und dem 30. September 2020.

Und Sie bekommen den Höchst-Satz.

Das heißt: Sie bekommen für jedes Kind 185 Euro.

Sie müssen nichts tun.

Der Kinder-Zuschlag wird automatisch verlängert.

Sie bekommen einen Brief von der Familien-Kasse.

In dem Brief steht:

So lange bekommen Sie jetzt den Kinder-Zuschlag.

Sie müssen erst wieder einen Antrag stellen:

Wenn die Verlängerung vorbei ist.

Die Familien-Kasse erinnert Sie:

Wenn Sie den Antrag stellen müssen.

Bild von einem Brief mit Kuvert.

Das müssen Sie tun:
Wenn der Kinder-Zuschlag endet.
Und wenn Sie weniger als 185 Euro für jedes Kind bekommen.

Sie bekommen den Kinder-Zuschlag.

Aber der Kinder-Zuschlag endet.

Und Sie bekommen nicht den Höchst-Satz.

Sie müssen dann einen neuen Antrag stellen:

Wenn der Kinder-Zuschlag endet.

Aber:

Für den neuen Antrag gelten die Regeln vom Notfall-KiZ.

Zum Beispiel:

Sie müssen nur

Ihr Einkommen im Monat vor der Antrag-Stellung nachweisen.

Sie klicken für den Antrag auf diesen Link: Antrag auf den Notfall-KiZ online.

Die Seite ist in schwerer Sprache.

Das können Sie tun:
Wenn Sie jetzt weniger Geld verdienen.
Und wenn Sie weniger als 185 Euro für jedes Kind bekommen.

Sie bekommen den Kinder-Zuschlag.

Und Sie bekommen nicht den Höchst-Satz.

Aber Sie verdienen jetzt weniger Geld.

Bild von weniger Geld symbolisch für billiger - Leichte Sprache

Sie können dann einen Antrag stellen.

Die Familien-Kasse überprüft dann:

Ob Sie vielleicht mehr Kinder-Zuschlag bekommen.

Sie können einen Antrag stellen.

Sie können den Antrag im April stellen.

Oder im Mai.

So können Sie den Antrag stellen:

Sie laden den Antrag von der Internet-Seite herunter.

Sie können den Antrag hier herunter-laden: Antrag auf Überprüfung

Die Seite ist in schwerer Sprache.

Sie drucken den Antrag aus.

Der Antrag ist in schwerer Sprache.

Sie füllen den Antrag aus.

Sie unterschreiben den Antrag.

Sie brauchen auch einen Nachweis für Ihr Einkommen

im Monat vor der Antrag-Stellung.

Zum Beispiel:

Ihre Gehalts-Abrechnung.

Bild von einer Hand, die mit einen Stift auf einem Blatt Paier unterschreibt.

Sie schicken den ausgefüllten Antrag und den Nachweis

an die Familien-Kasse.

Sie finden die Adressen von der Familien-Kasse hier:

Ihre zuständige Familien-Kasse

Bild von einem Brief mit Kuvert.

Die Familien-Kasse überprüft dann Ihr Einkommen.

Alle anderen Sachen bleiben gleich.


Sie bekommen vielleicht mehr Geld.

Sie bekommen das Geld bis zum Ende vom Bewilligungs-Zeitraum.

 

Sie haben keinen Nachteil von der Überprüfung.

Sie bekommen nicht weniger Geld.

Das sind die Regeln wegen dem Geld:
Damit Sie den Kinder-Zuschlag bekommen.
Oder den Notfall-KiZ.

Der Kinder-Zuschlag ist für Familien mit wenig Geld.

Der Kinder-Zuschlag ist nicht gleich für alle Familien.

Viele Sachen sind wichtig für die Höhe vom Kinder-Zuschlag.

Zum Beispiel:

  • Das Einkommen von den Eltern
  • Das Alter von den Kindern
  • Wie viele Kinder in der Familie sind
  • Wie viel Miete die Familie bezahlt
Ein Blatt Papier, auf dem eine Liste mit Regeln steht - Leichte Sprache

Die Regeln für den Notfall-KiZ sind ähnlich

wie die Regeln für den normalen Kinder-Zuschlag.


Zum Beispiel:

  • Die Familie muss mindestens 900 Euro jeden Monat verdienen:
    Wenn 2 Eltern in der Familie sind.
    Allein-erziehende Eltern müssen mindestens 500 Euro jeden Monat verdienen.
  • Sie bekommen Kinder-Geld.
  • Das Geld reicht für alle wichtigen Sachen:
    Wenn Sie den Kinder-Zuschlag bekommen.
Bild: viel Geld

Kirsten Scholz hat den Text in Leichter Sprache geschrieben.

Dirk Stauber und Sarah Mambrini

haben den Text auf Leichte Sprache geprüft.