Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Umfrage zum Ausbildungsmarkt 2018: Lage entspannte sich leicht

Im Vergleich zum Vorjahr konnten geringfügig mehr Stellen besetzt werden

26.08.2019 – Um 2 Prozent ist 2018 die Zahl der Ausbildungsplätze gesunken, die nicht besetzt werden konnten. So ein Ergebnis einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK). Jeder dritte Betrieb hatte in diesem Jahr Probleme, geeignete Bewerberinnen und Bewerber zu finden.

32 Prozent der vom DIHK befragten Unternehmen gaben an, dass sie 2018 nicht alle Ausbildungsplätze besetzen konnten. Die Betriebe schlossen dabei insgesamt mehr Ausbildungsverträge ab als im Vorjahr.

Fehlende Eignung

Dass Ausbildungsplätze nicht besetzt werden konnten, lag häufig nicht an zu wenig oder keinen Bewerbungen. Vielmehr mussten laut Umfrage 69 Prozent der Unternehmen feststellen, dass viele Bewerberinnen und Bewerber für die entsprechende Ausbildung ungeeignet waren.

Häufig stellten Betriebe zudem fest, dass Schulabgängerinnen und Schulabgängern wichtige persönliche Kompetenzen fehlen. Vor allem mangelnde Motivation, Leistungsbereitschaft sowie Disziplin und Belastbarkeit wurden vermisst.

Bewerbungsgespräch entscheidet

Wichtigstes Kriterium bei der Entscheidung für oder gegen Bewerberinnen oder Bewerber ist das Bewerbungsgespräch: 96 Prozent der befragten Unternehmen verschafften sich darüber einen persönlichen Eindruck von der Kandidatin beziehungsweise dem Kandidaten. Anschließend entschieden sie darüber, ob sie oder er für die Ausbildung geeignet ist.

Mehr als jeder zweite Betrieb bot Bewerberinnen und Bewerbern die Möglichkeit zum Probearbeiten oder Praktikum. Vielfach entscheiden die Betriebe nach der Bewährungsfrist, ob sie der Bewerberin oder dem Bewerber einen Ausbildungsplatz anbieten oder nicht.

Alle Ergebnisse der Umfrage und weitere Informationen finden Sie in der DIHK-Ausbildungsumfrage 2019.

Wer sich für eine Ausbildung interessiert, findet auf der Seite „Schritt für Schritt zum Wunschberuf“ hilfreiche Tipps, unter anderem zum Bewerbungsgespräch für einen Ausbildungsplatz.

Tipp: Einen Überblick über die aktuellen News der BA erhalten Sie auf der Seite „Aktuelle Meldungen 2019“.