Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Familienkasse: Neues Beratungsangebot zum Kinderzuschlag auch per Video

Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) bietet bundesweit einen neuen und innovativen Beratungsservice zum Thema Kinderzuschlag an: die Videoberatung.
12.12.2018 | Presseinfo Nr. 36

Die Antragsteller können sich schnell und einfach von zu Hause aus per Video beraten lassen und währenddessen den Antrag auf Kinderzuschlag ausfüllen. Damit müssen sie für eine Beratung nicht mehr persönlich in einer Dienststelle vorsprechen.

Karsten Bunk, Leiter der Familienkasse, erläutert die Hintergründe des neuen Angebotes: „Der Kinderzuschlag ist eine wichtige Sozialleistung für einkommensschwächere Familien. Gleichzeitig gibt es für diese Sozialleistung einen hohen Beratungsbedarf. Mit der Videoberatung haben wir einen modernen Weg eingeschlagen, um den Menschen individuell, einfach und schnell beim Antrag helfen zu können. Damit lösen wir unseren Anspruch, als Verwaltung nahe bei den Familien zu sein, ein.“

Mittelfristig möchte die Familienkasse die Videoberatung auch auf weitere Beratungsthemen ausweiten, „damit noch mehr Familien diese innovative Möglichkeit nutzen können“, so Bunk weiter.

Wie funktioniert die Videoberatung?

Wer die Videoberatung zum Kinderzuschlag in Anspruch nehmen will, hat mehrere Möglichkeiten: Entweder können die Antragsteller in eine Dienststelle kommen. Dort gibt es einen störungsfreien Raum, in dem die Videoberatung durchgeführt werden kann. Alternativ können Interessierte, die auf ihrem mobilen Endgerät oder ihrem PC/Laptop zu Hause das Videotelefonieprogramm Skype installiert haben, die Videoberatung von unterwegs und zu Hause in Anspruch nehmen. Hierfür kann über die Website der Familienkasse ein Termin vereinbart werden. Per E-Mail kommt im Anschluss die Terminbestätigung. Diese Mail enthält einen Link, mit dem die Videoberatung zum vereinbarten Termin einfach per Mausklick gestartet werden kann.

Weitere Informationen, Antragsformulare, Nachweisvordrucke und das Selbstinformationstool  „KiZ-Lotse“ zum Kinderzuschlag finden Sie unter www.familienkasse.de.
Informationen gibt es auch telefonisch von Montag bis Freitag von 8.00 - 18.00 Uhr (gebührenfrei) unter 0800 4 5555 30.

 

Weitere Informationen finden Sie im Mediendienst der Bundesagentur für Arbeit.

Folgen Sie der Bundesagentur für Arbeit auf Twitter.