Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Soft Skills im Rahmen der Personalrekrutierung

Bringen Sie Ihre Ideen ein!

10.01.2019 – Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Sorgfalt –  auf solche Eigenschaften (auch: Soft Skills genannt) legen Personalverantwortliche bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter großen Wert. Mit einer Mitmach-Kampagne will die Bundesagentur für Arbeit (BA) herausfinden: Wie kann die BA Soft Skills im Stellenbesetzungsverfahren stärker berücksichtigen? Machen Sie mit und bringen Sie Ihre Ideen ein!

Wer als Arbeitgeber freie Stellen besetzen möchte, blickt sowohl auf die fachlichen als auch auf die überfachlichen Kompetenzen und Kenntnisse von Bewerberinnen und Bewerbern. Aktuell berücksichtigt das IT-gestützte Vermittlungsverfahren der BA hauptsächlich fachliche Kompetenzen zur qualitätsgesicherten Erstellung von Vermittlungsvorschlägen. Der Arbeitsmarkt befindet sich im Wandel. Was benötigen und erwarten Personalverantwortliche von der BA bezüglich der Berücksichtigung von persönlichen Stärken und Fähigkeiten?

Hierzu sind Ihre Erkenntnisse und Erfahrungen aus der betrieblichen Praxis hilfreich. Wir möchten Sie daher bitten: Stellen Sie im Rahmen Ihres Vorschlages dar, wie die BA Soft Skills stärker in ihr Vermittlungsverfahren einbeziehen kann. Wir wollen Sie als Kunden noch besser dabei unterstützen, offene Stellen mit der passenden Bewerberin oder dem passenden Bewerber zu besetzen.

So nehmen Sie an unserer Mitmach-Kampagne teil: Einfach auf der BA-Online-Plattform Ideenwerkstatt registrieren und Ideen, Erwartungen oder Bedürfnisse mitteilen.

Vielen Dank vorab fürs Mitmachen!