Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Unternehmenspreis „Wir für Anerkennung“

Betriebe, die Menschen mit ausländischen Berufsabschlüssen beschäftigen, können sich bis zum 31. Mai um die Auszeichnung bewerben.

09.03.2018 – Der Preis „Wir für Anerkennung“ würdigt Unternehmen, die Fachkräften mit ausländischen Zeugnissen eine Arbeitsstelle bieten und damit auch soziale Verantwortung übernehmen.

Der Preis wird in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) verliehen. Er ist Teil der Kommunikationsoffensive „Unternehmen Berufsanerkennung“. Die Preisverleihung soll im Herbst in Berlin stattfinden.

Die Auszeichnung richtet sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen, die ihre Fachkräfte beim Anerkennungsverfahren unterstützen – und ihnen darüber hinaus beispielsweise bei der Wohnungssuche helfen oder sie beim Deutsch lernen unterstützen.

Das Anerkennungsverfahren soll Unternehmen ein offizielles und rechtssicheres Verfahren bieten, das bescheinigt, wie sehr die ausländische Qualifikation mit dem vergleichbaren deutschen Abschluss übereinstimmt. Am Ende des Verfahrens steht der Anerkennungsbescheid.

Mehr über den Unternehmenspreis erfahren Sie auf der Website von Unternehmen Berufsanerkennung.