Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Urlaub in der Selbstständigkeit

Mit diesen Tipps klappt die Auszeit als Freiberufler.

Auch Selbstständige haben ein Recht auf Urlaub. Anders als bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ist dieser jedoch in der Regel unbezahlt. Das sollte Sie aber nicht vom Urlaub abhalten. Überlastung und Stress sind schließlich vor allem für Selbstständige ein Problem. Damit es gar nicht erst soweit kommt, brauchen Körper und Geist die Möglichkeit, sich zu regenerieren.

Selbstständige sollten darauf achten, sich regelmäßig Erholung zu gönnen. Denn unter Stress leiden Leistungsfähigkeit und Kreativität. Andauernde Überlastung kann außerdem zu ernsten Krankheiten führen. Erkranken sie und fällt die eigene Arbeitskraft aus, ist der Schaden gerade für Selbstständige groß.

Nehmen Sie sich daher rechtzeitig eine Auszeit. Das sind unsere Tipps für Sie:

Was ist der richtige Zeitpunkt für einen Urlaub?

  • Nutzen Sie Feier- und Brückentage für einen Kurzurlaub.
  • Planen Sie Ihren Urlaub nach der Auftragslage – in ruhigen Zeiten ist eine Auszeit leichter zu organisieren.
  • Machen Sie in den Ferienzeiten Urlaub. Ihre Kunden haben zu den üblichen Urlaubszeiten vielleicht mehr Verständnis für Ihre Abwesenheit.

 

Mit guter Organisation ist auch ein längerer Urlaub kein Problem. Diese Tipps helfen Ihnen dabei:

  • Schließen Sie Projekte vor dem Urlaub ab.
  • Planen Sie einige Tage vor dem Urlaub als Puffer ein. So können Sie kurzfristig anfallende Aufgaben abfangen.
  • Kündigen Sie den Urlaub vorab bei Ihren Kunden an und melden Sie sich bei Ihrer Rückkehr. So wissen alle Bescheid – und es gibt Ihnen die Möglichkeit, sich dem Kunden wieder ins Gedächtnis zu rufen.
  • Stellen Sie einen Anrufbeantworter sowie eine Abwesenheitsnotiz für Ihr E-Mail-Programm ein.