16.05.2022 | Presseinfo Nr. 31

Arbeitsagenturen-Zugang ab sofort ohne 3G-Nachweis

Aufgrund sinkender Infektionszahlen und der allgemeinen Lockerungen ist auch bei den Arbeitsagenturen ab sofort der Zugang ohne 3G-Nachweis (geimpft/genesen/getestet) möglich.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist ab dem 26. Mai 2022 lediglich noch eine Empfehlung, aber nicht mehr verpflichtend.

Der Abstand von mindestens 1,5 Metern zu allen anderen Personen ist weiterhin einzuhalten und die Hygieneregeln sind zu beachten.

Bei Krankheitssymptomen wird gebeten, rechtzeitig eine Beratung per Video oder Telefon zu vereinbaren oder den Termin zu verschieben.

Kundinnen und Kunden können Anliegen auch online erledigen

Kundinnen und Kunden können viele Anliegen einfach und unkompliziert über die digitalen e-Services der BA oder telefonisch erledigen. Auch Beratungen per Videokommunikation sind möglich.

Ausführliche Informationen zu den e-Services finden Sie unter folgendem Link: www.arbeitsagentur.de/eservices

In den Arbeitsagenturen ist auch weiterhin eine Sonderrufnummer geschaltet. Kundinnen und Kunden erreichen die Arbeitsagentur Aachen-Düren telefonisch unter 0241 897-9900 oder online unter  www.arbeitsagentur.de/aachen-dueren.