07.10.2020 | Presseinfo Nr. 39

Ruhestand

Karl-Heinz Fidelak verabschiedet sich nach 33 Jahren von der Agentur für Arbeit Aalen



 
 

 

Auf einen bunten Blumenstrauß an Berufserfahrung blickt der Kollege auf sein langes Berufsleben zurück. Seine berufliche Laufbahn startete Karl-Heinz Fidelak 1971 mit einer Ausbildung zum Kraftfahrzeug-mechaniker. Danach war er unter anderem in der Arbeitsvorbereitung tätig, bevor er dann seine Karriere 1986 bei der damaligen Bundesanstalt für Arbeit mit einer Beraterausbildung an der Fachhochschule des Bundes Fachbereich Arbeitsverwaltung begann.

Es folgten über 33 Jahre, in denen Herr Fidelak seine Spuren in der Arbeitsagentur hinterließ. Die zahlreichen Umorganisationen und Neuerungen der Arbeitsagentur begleitete er stets positiv und konstruktiv.
Bevor Herr Fidelak als Referatsleiter ins BAMF wechselte, fungierte er nicht nur 10 Jahre lang als Reha-Berater, sondern auch als Leiter verschiedenster Teams. Von 2017 an war der dann erfolgreich als Teamleiter der Berufsberatung tätig.

Auf die Frage nach seinem persönlichen Highlight in dieser langen Zeit antwortete Herr Fidelak: „Als Reha-Berater tätig zu sein, war meine absolute Passion. Das war eine sehr erfüllende und zufriedenstellende Aufgabe, da man hier den Menschen direkt helfen konnte.“ 

Zukünftig möchte er die Zeit mit seiner Familie, insbesondere seinen Enkeln verbringen. „Dies ist ein Neuanfang für Sie,“ meint Elmar Zillert, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Agentur für Arbeit Aalen beim Überreichen der Dankesurkunde, „und dafür wünscht Ihnen das ganze Kollegium alles Gute und vor allem eine lange Gesundheit.“