16.10.2020 | Presseinfo Nr. 65

Hotline der Berufsberatung zu Ausbildung, Studium und Überbrückungsmöglichkeiten

Eine Ausbildung finden und eigenes Geld verdienen, erstmal ins Ausland gehen, studieren oder doch lieber einen Freiwilligendienst ableisten? Nach dem Schulabschluss gibt es viele Möglichkeiten für die ersten Schritte ins Berufsleben. Doch welcher Weg passt wirklich? Wer hilft dabei, die richtige Entscheidung zu treffen? Antworten gibt in den Herbstferien die Hotline der Berufsberatung der Agentur für Arbeit unter der Rufnummer 0251 698 111.
 

Viele Jugendliche sind unsicher, wenn es um ihre berufliche Zukunft geht. Das ist auch nachvollziehbar, denn schließlich gibt es eine fast unendliche Zahl an Ausbildungs- und Studiengängen. Sich da zu entscheiden, ist eine Herausforderung. Es gibt aber Hilfe von Experten. Die Berufsberatung der Arbeitsagentur unterstützt bei der Orientierung und hilft beim Weg zur eigenen Entscheidung.

Wer noch für das aktuelle Jahr eine Ausbildung sucht, oder sich schon für das kommende Jahr umschauen möchte, sollte daher die Unterstützung der Berufsberatung in Anspruch nehmen. Das geht schnell und unkompliziert per Telefon. Unter der Hotline sind die Experten in den Herbstferien von montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr erreichbar.