19.08.2020 | Presseinfo Nr. 34

Anträge können erst bearbeitet werden, wenn Antragsunterlagen vollständig eingereicht wurden

Die Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz weist darauf hin, dass Unternehmen, die Förderungen aus dem Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ beantragen möchten, die vollständigen Unterlagen sowie erforderliche Nachweise bei ihrem zuständigen Arbeitgeber-Service einreichen müssen.

Alle Formulare für die Ausbildungsprämie und Ausbildungsprämie plus sowie für den Zuschuss zur Ausbildungsvergütung und die Übernahmeprämie finden Sie im Netz unter www.arbeitsagentur.de/sachsen  >> Ausbildungsprämie. Dort sind außerdem alle Fördervoraussetzungen mit entsprechenden Ausfüllhilfen für alle Antragsunterlagen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu finden.

Achten Sie auf die Vollständigkeit der Antragsunterlagen und reichen Sie diese mit allen erforderlichen Nachweisen beim Arbeitgeber-Service ein. Verwenden Sie nur die zur Verfügung gestellten Formulare; eine formlose Beantragung ist nicht möglich.

Die vollständigen Unterlagen können per Post oder E-Mail eingereicht werden:

Arbeitgeber-Service

Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz

09454 Annaberg-Buchholz

E-Mail: annaberg-buchholz.arbeitgeber@arbeitsagentur.de   

 

Fragen zur Ausbildungsprämie beantworten ihnen die Mitarbeiter im Arbeitgeber-Service auch telefonisch unter der Rufnummer 0800 4 5555 20 von Mo-Fr jeweils 8 – 18 Uhr.