17.05.2019 | Presseinfo Nr. 36

„Umschulung in Teilzeit“ – geht das?

Interessierte Frauen und Männer erhalten am Freitag den 24. Mai in der Agentur für Arbeit in Fulda Informationen zu Fördervoraussetzungen und Möglichkeiten einer Weiterbildung, Umschulung oder Ausbildung in Teilzeit.

„Der Fachkräftemangel steigt. Schon heute fehlen der Wirtschaft in einigen Branchen und Regionen qualifizierte Fachkräfte. Eine Lücke, die auch Teilzeitkräfte schließen können“, weiß Melanie Bonacker, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt in der Arbeitsagentur. „Wer sich heute aus- oder weiterbilden lässt, ist morgen gesuchte Fachkraft und kann zuversichtlich in eine sichere Zukunft blicken“, so Bonacker. Die Agentur für Arbeit unterstützt dabei, einen neuen Anlauf für eine Aus- oder Weiterbildung zu nehmen. Gefördert werden Qualifizierungen, die auf einen anerkannten Berufsabschluss ausgerichtet sind: Beispielsweise betriebliche oder überbetriebliche Umschulungen, Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Externenprüfung oder berufsanschlussfähige Teilqualifikationen.

Die Veranstaltung findet von 9 bis 11 Uhr im Gruppenraum des Berufsinformationszentrums (BiZ) der Agentur für Arbeit in Fulda (Eingang über Gambettagasse) statt. Um Anmeldung wird nach Möglichkeit gebeten.

Kontakt