26.04.2022 | Presseinfo Nr. 25

Alles außer langweilig: Wir stellen am 5. Mai Berufe in der Pflege vor!

Wer eine zukunftssichere und abwechslungsreiche Ausbildung sucht, in der kein Tag so ist, wie der andere, der ist am 5. Mai bei der Agentur für Arbeit Fulda richtig. Im Berufsinformationszentrum informieren an diesem Tag Arbeitgeber aus dem Pflegebereich über berufliche Möglichkeiten.

Denn: „Es wird viel über Jobs in der Pflege geredet. Wir wollen mit dem Halbwissen Schluss machen und die jungen Leute umfassend informieren“, erklärt Berufsberater Felix Körzell.  So werden die Pflegeschule des Klinikums Fulda, die Ludwig-Fresenius-Pflegeschule Bad Hersfeld, die Hochschule Fulda, Volunta Fulda, das Beratungsteam Pflegeausbildung in Hessen sowie die Berufsberatung der Agentur für Arbeit vor Ort sein. Mit dabei: aktuelle Auszubildende, Studenten und Jugendliche im Freiwilligendienst.

Diese berichten aus erster Hand, wie sich die Arbeit in einer Pflegeeinrichtung gestaltet. Unter anderem werden die Verdienst- und Weiterbildungsmöglichkeiten Thema sein, ebenso Unterschiede zwischen einer Ausbildung und einem Studium in der Pflege und der mögliche Einstieg über ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ).

„Die generalistische Ausbildung bietet viele Einsatzmöglichkeiten in der Kranken-, Kinderkranken- oder Altenpflege“, erklärt Körzell, „abgesehen von der in der Ausbildung bereits attraktiven Vergütung bietet der Pflegeberuf mögliche Mehrverdienste durch Sonderschichten und je nach Schulabschluss tolle Weiterbildungsmöglichkeiten bis hin zu aufbauenden Studiengängen. Außerdem wird der generalistische Abschluss in der gesamten EU anerkannt.“

Jeweils um 14:00 und 15:00 Uhr starten zwei Kurzvorträge mit anschließendem Austausch mit den Beteiligten. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Es gilt die 3-G-Regel und die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes.