Corona-Virus: Wichtige Informationen für Kundinnen und Kunden

Ab dem 18. März 2020 bleibt die Agentur für Arbeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Dennoch sind wir weiter für Sie da. Informieren Sie sich hier, über die Möglichkeiten der Kontaktaufnahme.

Ab Mittwoch, den 18. März 2020, sind alle Häuser der Agentur für Arbeit in Bad Homburg, Hofheim, Rüsselsheim und Groß-Gerau für den Publikumsverkehr geschlossen.

Wichtige Informationen für Sie:

  • Sie müssen einen vereinbarten Termin NICHT absagen, weder telefonisch noch per Mail. Es gibt keine Nachteile. Es gibt keine Rechtsfolgen.
  • Gesetzte Fristen werden vorerst ausgesetzt.
  • Die Kundinnen und Kunden erhalten rechtzeitig eine Nachricht, wenn sich diese Regelungen ändern.
  • Die Auszahlung der Geldleistungen ist sichergestellt.
  • Eine Arbeitslosmeldung kann telefonisch erfolgen. Weitere Anträge können über unsere eServices (www.arbeitsagentur.de/eServices) gestellt werden. Die Anträge können auch in den Hausbriefkasten eingeworfen werden.
  • Ein erklärendes Video zum Thema Online-Antragstellung hat die Bundesagentur für Arbeit auf Youtube bereitgestellt. Erfahren Sie hier alles zum Thema Arbeitssuchend- und Arbeitslosmeldung:
    https://www.youtube.com/watch?v=7y3XANVXPFA&feature=youtu.be

Telefonische Erreichbarkeit

Zusätzlich zu den bekannten Service-Nummern hat die Agentur für Arbeit Bad Homburg für alle Wohnsitzkunden im Hochtaunuskreis, Main-Taunus-Kreis und Landkreis Groß-Gerau eine lokale Rufnummer geschaltet, um die telefonische Erreichbarkeit sicherzustellen.

Sie erreichen diese zusätzliche Hotline unter 06172 4869 116 (nur Arbeitnehmer) in der Zeit von 8 bis 18 Uhr.

Beachten Sie bitte, dass diese Hotline nicht gebührenfrei ist.