16.05.2019 | Presseinfo Nr. 23

Ausbildungsstellen gesucht!

Mehr Bewerber/innen – weniger Berufsausbildungsstellen
 

Lange Jahre verhielt es sich so, dass es zu wenig Bewerber/innen um eine Berufsausbildungsstelle gab. Dies hat sich insbesondere in den zurückliegenden Ausbildungsjahren deutlich verändert. So interessieren sich nunmehr fast 500 Schülerinnen und Schüler mehr für einen Karrierestart in einem Ausbildungsberuf.

Gleichzeitig reagierten die Betriebe auf das Verhalten der Schulabgänger der vergangenen Jahre, die es immer mehr an die weiterführenden Schulen oder Hochschulen zog, und meldeten erstmals weniger Berufsausbildungsstellen.

Ende April waren 4.020 ausbildungssuchende Bewerberinnen und Bewerber bei der Agentur für Arbeit Bad Homburg gemeldet. Diesen standen lediglich 2.900 Berufsausbildungsstellen gegenüber.

Gesucht werden daher zahlreiche Betriebe aus allen Branchen, die für das Ausbildungsjahr 2019/2020 noch Auszubildende benötigen, und Ihre zu besetzenden Ausbildungsstellen nicht bei der Agentur für Arbeit gemeldet haben. Diese mögen sich bitte an den Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Bad Homburg wenden. Erreichbar ist dieser per E-Mail BadHomburg.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de oder über die kostenfreie Servicehotline 0800 4 5555 20. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen mit Rat und Tat zur Seite.