27.07.2020 | Presseinfo Nr. 45

Noch keine Ausbildung klargemacht? Die Arbeitsagentur im YouTube-Chat

Die Arbeitsagentur Bad Homburg sowie die weiteren Standorte unterstüt-zen auch jetzt Jugendliche bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, denn es ist noch nicht zu spät.
Schulabgänger*innen können noch einen Ausbildungsbetrieb finden, auch wenn die aktuelle Situation sie vor besondere Herausforderungen stellt.

 

Um gemeinsam Bewerbungsstrategien zu entwickeln, gehen Berufsberater*innen der Bundesagentur für Arbeit (BA) einen neuen Weg: Sie stellen sich für Live-Chats auf YouTube zur Verfügung. Dabei beantworten sie Fragen rund um den Bewerbungsprozess, geben Tipps zur allgemeinen Berufsorientierung und stellen „Check-U“ vor, ein Online-Tool zum Erkunden eigener Stärken. Alle interessierten Jugendlichen sind dazu herzlich eingeladen.
 
Die Termine und Themen für die drei Live-Chats stehen bereits fest:
16.07.2020   Corona Spezial - „Wie sind die Ausbildungschancen während Corona, was
                     muss ich beachten?“
 
30.07.2020   „Wie und wann muss ich mich bewerben?“
 
06.08.2020   Check-U – meine Stärken finden
 
Die Live-Chats beginnen immer um 16.00 Uhr. Der Link zum ersten Chat: https://youtu.be/7EyUC9AHhg4
  

Die Berufsberatung der Arbeitsagentur Bad Homburg und der weiteren Standorte ist darüber hinaus über folgende Wege für Jugendliche erreichbar:
Über die kostenlose Hotline 0800 4 5555 00, per E-Mail unter BadHomburg.Berufsberatung@arbeitsagentur.de  oder Ruesselsheim.Berufsberatung@arbreitsagentur.de sowie über das Kontaktformular auf der Internetseite Ausbildung und Studium? unter https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/bad-homburg/Ausbildung+und+Studium .