Wie können wir Dir helfen?

Du hast die Schule beendet, und was kommt nun? Rund 330 Ausbildungsberufe und ungefähr 19.000 Studiengänge bundesweit bieten Dir eine große Auswahl, um Deine berufliche Zukunft zu gestalten.

Du hast die Schule beendet, und was kommt nun?

Rund 330 Ausbildungsberufe und ungefähr 19.000 Studiengänge bundesweit bieten Dir eine große Auswahl, um Deine berufliche Zukunft zu gestalten. 

Ein so großes Angebot kann auch verwirren. Welches Studium passt zu mir? Welchen Beruf möchte ich erlernen? Welche Hilfen gibt es für mich? Bei all diesen Fragen helfen Dir unsere Berufsberater*innen weiter!

Du bist noch nicht 25 Jahre alt? Dann bekommst Du zusätzliche Unterstützung und Hilfe bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Bad Homburg, oder in den Geschäftsstellen Hofheim, Rüsselsheim und Groß-Gerau. Das kostet nichts, Du musst Dich nur anmelden.

Gehst Du noch in die Schule in die Sekundarstufe II oder hast Deine Fachhochschulreife oder das Abi, ist das Team der Berufsberatung für Dich da. Studierst Du bereits und möchtest doch lieber eine betriebliche Ausbildung machen, vielleicht sogar das Studium abbrechen, erhälst Du beim Team Beratung und Unterstützung. 

Melde Dich für ein Gespräch zur Beratung an oder nutze die Berufsberatung in Deiner Schule und starte Deine Zukunft jetzt!

Die Berufsberatung hilft Dir bei allen Fragen und Wünschen rund um das Thema Ausbildung. Aber was heißt das genau. 

Die Aufgaben der Berufsberatung im Überblick:

  • Beratung rund um die Themen Berufe, Ausbildungen, Studium und weiterführende Schulen
  • Hilfestellungen bei der Berufsorientierung - welche Berufe passen zu Deinen Interessen und Fähigkeiten?
  • Unterstützung bei der Suche nach betrieblichen und schulischen Ausbildungsplätzen
  • Vermittlung auf betriebliche Ausbildungsplätze und ins duale Studium
  • Berufsorientierten Veranstaltungen im Berufsinformationszentrum zu verschiedensten Berufsthemen 
  • Durchführung von Ausbildungsmessen, um ein Kennenlernen zwischen Schüler*innen und Arbeitgeber*innen zu ermöglichen
  • Beratung und Unterstützung zu den unterschiedlichen Fördermöglichkeiten 
  • Beratung zu zusätzlichen Qualifizierungen
  • Ansprechpartner für Fragen und Problemstellungen rund um Deine betriebliche Ausbildung