27.09.2021 | Presseinfo Nr. 45

Impfaktion bei der Agentur für Arbeit

Mit einer öffentlichen Impfaktion möchte die Agentur für Arbeit Balingen ihren Kundinnen und Kunden sowie allen anderen Bürgerinnen und Bürgern ein Angebot machen, sich schnell und ohne Termin gegen das Corona-Virus impfen zu lassen, um sich und andere zu schützen.
 

Impfungen sind ein wesentlicher Bestandteil der Pandemiebekämpfung. Mit einer öffentlichen Impfaktion möchte die Agentur für Arbeit Balingen ihren Kundinnen und Kunden sowie allen anderen Bürgerinnen und Bürgern ein Angebot machen, sich schnell und ohne Termin gegen das Corona-Virus impfen zu lassen, um sich und andere zu schützen.

Die Impfaktion findet am 07. Oktober ab 12:30 Uhr bis mindestens 15:00 Uhr, bei Bedarf ggf. länger, im Berufsinformation der Agentur für Arbeit in der Stingstraße in Balingen statt. Das geht alles ganz unbürokratisch. Mitbringen muss man nur seinen Ausweis und - sofern vorhanden - die Versichertenkarte und den Impfpass. Verimpft werden die Impfstoffe von BioNTech und Johnson&Johnson. Impfwillige haben grundsätzlich die Wahl zwischen beiden Impfstoffen. Impfungen mit BioNTech sind bereits ab 12 Jahren möglich, bei unter 16-Jährigen aber nur in Begleitung einer bzw. eines Erziehungsberechtigten. Bei unter 18-Jährigen genügen schriftliche Einverständniserklärung und Kopie des Lichtbildausweises von Erziehungsberechtigten.

Impfen ist wichtig, weil es in den allermeisten Fällen vor einer schweren Erkrankung schützt. Derzeit sind nach Angaben des Robert-Koch-Instituts über 90 Prozent der Patientinnen und Patienten mit Corona-Infektion in Kliniken ungeimpft. Auch das Infektionsrisiko im persönlichen Umfeld verringert sich; so kann man auch diejenigen schützen, die sich nicht impfen lassen können.

Mehr gute Gründe für das Impfen und ausführliche Informationen rund ums Impfen gibt es auf dranbleiben-bw.de.