Ausbildung und Studium im Ausland

Experten-Chat auf abi.de am 29. März von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr mit vielen hilfreichen Tipps zu Ausbildung und Studium im Ausland

24.03.2023 | Presseinfo Nr. 16

Warum in die Ferne schweifen … doofe Frage, eigentlich: Wer sein Zuhause verlässt, macht spannende Erfahrungen und erweitert seinen Horizont. Das kann auch während Ausbildung und Studium sinnvoll sein. Wie der Auslandsaufenthalt zu einem Erfolg wird und was dabei beachtet werden muss, klärt der nächste abi» Chat am 29. März von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr mit vielen hilfreichen Tipps zu Ausbildung und Studium im Ausland. 


Es gibt viele gute Argumente für einen Auslandsaufenthalt. Wer in einem fremden Land studiert, erweitert seinen Wortschatz, erwirbt interkulturelle Kompetenzen und schließt neue Freundschaften. Das ist nicht nur für die persönliche Entwicklung hilfreich, sondern wirkt sich zudem oft positiv auf den Lebenslauf aus. Natürlich muss dazu nicht die komplette Studiendauer außerhalb Deutschlands verbracht werden. Sehr beliebt sind einzelne Auslandssemester oder Praktika. Auch wer sich für eine Ausbildung entscheidet, muss nicht auf die Auslandserfahrung verzichten, sondern kann die gesamte Lehre oder Teile davon in einem anderen Land absolvieren. Außerdem sind Auslandspraktika möglich. Bei der Organisation unterstützt unter anderem die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit.

Mehr Infos zur BA finden Sie in unseren sozialen Kanälen