05.11.2019 | Presseinfo Nr. 15

Arbeitslosigkeit bleibt über Vorjahresniveau.

- Erneut weniger Arbeitslose, aber weiter über Vorjahreswert
- Ausbildungsmarktbilanz: 656 Stellen bleiben unbesetzt, 46 Jugendlich fanden keinen Ansatz
- Berufsberatung: Frühere und verstärkte Präsenz in der Schule

  Monat Vormonat Vorjahresmonat Veränderung zum Vorjahresmonat
Arbeitslose 8.664 9.084 8.361

+ 303

+ 3,6%

Arbeitslosenquote 3,4% 3,6% 3,3%  

Das waren 420 Männer und Frauen weniger als im September, jedoch 303 mehr als im Oktober des Vorjahres. Viele junge Menschen haben im vergangenen Monat eine schulische Ausbildung oder Studium begonnen, was insbesondere zu einer deutlichen Reduzierung der Arbeitslosen unter 25 Jahre führte.

Die Arbeitslosenquote verringerte sich im Oktober um 0,2 Prozentpunkte auf 3,4 Prozent und lag damit leicht über dem Niveau des Vorjahres.

13.391 Personen waren im Oktober im Bezirk der Agentur für Arbeit Bayreuth-Hof von Unterbeschäftigung betroffen, 272 mehr als im Oktober des vergangenen Jahres.

Die Nachfrage nach Arbeitskräften ging weiter leicht zurück. Die Betriebe und Verwaltungen im Agenturbezirk meldeten 1.276 freie Arbeitsplätze. Das waren 38 weniger als im September aber 36 mehr als im Oktober des Vorjahres. Insgesamt standen 5.914 Stellenangebote zur Verfügung. Seit Jahresbeginn gingen bisher 13.167 Stellenmeldungen ein, 586 mehr als in derselben Zeitspanne des Vorjahres. Es gab vor allem freie Arbeitsplätze im Bereich der sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen und dem verarbeitenden Gewerbe.