29.12.2021 | Presseinfo Nr. 15

Viele Ausbildungsstellen in Berlin für 2022 schon im Angebot – jetzt informieren und Bewerbung starten!

Ob im Februar, April oder im September 2022 – bis zum Start der jeweiligen Ausbildung in Berliner Unternehmen und Institutionen sind es zwar noch einige Wochen und Monate. Doch längst suchen Arbeitgeber nach personeller Verstärkung, also nach ihren neuen Fachkräften: Einige Tausend Plätze für Ausbildung und Duales Studium in Berlin und im Umland sind bereits ausgeschrieben.
 

In der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit finden sich unter dem Stichwort „Berlin“ und Umland von Mediengestalter/in über Biologielaborant/in, Veranstaltungskaufmann/frau bis hin zu Elektriker/in, Fliesenleger/in, Gleistechniker/in und Lokführer/in zahlreiche interessante Angebote. Ebenso kann man sich auf der Webseite ausbildung.berlin über weitere Ausbildungsplätze in der Hauptstadt und den angrenzenden Regionen informieren. Die Seite wird von mehreren Berliner Partnern betrieben, darunter neben der Industrie- und Handelskammer Berlin und dem Berliner Senat auch die Jugendberufsagentur Berlin und die Bundesagentur für Arbeit.

„Es ist nie zu früh, sich über seine berufliche Zukunft Gedanken zu machen und sich zu informieren“, sagt Christoph Möller, Leiter der Arbeitsagentur Berlin Nord. „Wer schon genauere Vorstellungen hat, sollte nicht zögern, sich jetzt bei einem Arbeitgeber zu bewerben. Wer früh kommt, hat die besseren Chancen, in seinem Wunschberuf zu landen. Die Auswahl ist noch groß. Also jetzt sich hinsetzen, Bewerbung schreiben, Chancen sondieren und zugreifen! Wer mehr Beratung braucht: Für ihn und sie stehen unserer Berufsberater und Berufsberaterinnen an den Schulen und in der Jugendberufsagentur immer gern zur Verfügung.“

Ausführliche Informationen:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Agentur für Arbeit Berlin Nord

Friedrichstr. 34, 10969 Berlin

Telefon: 030 5555 99 8877
Telefax: 030 5555 99 4994
Email: berlin.presse@arbeitsagentur.de