04.03.2021 | Presseinfo Nr. 2105

Berufsberatung für Menschen im Erwerbsleben: ein neues Angebot der Agenturen für Arbeit

Sich für die Zukunft rüsten und die Chancen nutzen - die Bundesagentur für Arbeit macht den nächsten Schritt. Berufsberatung für junge Menschen während der Schulzeit und vor Ausbildung oder Studium ist bekannt. Seit Beginn des Jahres bieten die Agenturen für Arbeit Potsdam, Berlin Süd und Cottbus diesen Service auch Berufstätigen an, die sich neu orientieren oder weiterbilden möchten.

Die rasanten Veränderungen in der Arbeitswelt stellen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor neue Herausforderungen. Und die Auswirkungen der Corona-Pandemie verstärken diese noch. „Das Thema Qualifizierung gewinnt damit weiter an Bedeutung. Es wird künftig kaum noch Situationen im Leben geben, in der sich eine Weiterbildung nicht lohnt. Schon heute wissen wir: Bildung schützt vor Arbeitslosigkeit, erhöht die Sicherheit im Job und verbessert die Aufstiegschancen“ so Alexandros Tassinopoulos, Leiter der Agentur für Arbeit Potsdam.

Vielen fällt heutzutage die Orientierung in der Vielzahl von (Aus-)Bildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten schwer. Sie stellen sich die Frage, wie sie ihre berufliche Zukunft gestalten können. Wie sicher ist mein Job? Macht eine Weiterbildung Sinn, und wenn ja, in welche Richtung? „Deshalb setzen wir auf eine professionelle Beratung! Ziele konkretisieren, Wege zu diesen erarbeiten oder berufliche Entscheidungen zu treffen – das sind Inhalte der professionellen Beratung, die unsere Experten seit Jahresbeginn anbieten“ ergänzt Mario Lehwald, Chef der Agentur für Arbeit Berlin Süd.

Die Beraterinnen und Berater des neuen Teams arbeiten im Verbund, der den Wirtschaftsraum des südlichen Berlins (Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Neukölln und Treptow-Köpenick), Potsdam und Brandenburg an der Havel sowie die Landkreise Potsdam-Mittelmark, Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald umfasst. Erwerbstätige ohne Ausbildung oder mit geringer Qualifikation, Berufstätige, die sich umorientieren oder weiterentwickeln wollen, Menschen vor dem beruflichen Wiedereinstieg sowie Berufseinsteiger/-innen nach Studium oder Ausbildung werden individuell beraten. Dies kann auch telefonisch oder per Videokommunikation stattfinden.

„Lebenslanges Lernen ist ein Muss für alle, die in der Arbeitswelt erfolgreich sein wollen. Vom Berufseinstieg bis zum Renteneintritt erleben wir fortlaufend Änderungen in der Arbeitswelt durch neue Technologien, Automatisierung und Digitalisierung. Permanenter Wandel strukturiert Branchen und Berufsfelder um, der Strukturwandel in unserer Region macht da keine Ausnahme. Zudem scheiden in den nächsten Jahren mehr Menschen aus dem Erwerbsleben aus als Jüngere nachkommen. Fachkräftesicherung und lebenslanges Lernen bleiben somit die wichtigsten Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt. Die Berufsberatung im Erwerbsleben hilft bei Neuorientierung, beim Aufstieg oder Wiedereinstieg“, sagt Heinz-Wilhelm Müller, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Cottbus.

* (Montag und Mittwoch 07:30 - 09:30 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag 16:00 - 18:00 Uhr)