25.06.2020 | Presseinfo Nr. 57

Last Call-Aktion am 4.Juli

03471/6890 110 für eine Ausbildungsstelle anrufen



 

„Eine der Übersetzungen zu „Last Call“ heißt letzte Aufforderung. Sie ist passend für Jugendliche, die ihre Schulabschlussprüfung erfolgreich absolviert haben und sich noch um keine Ausbildung gekümmert haben. Die genaue Anzahl kann ich nicht benennen, aber es haben sich bis zum Mai zwanzig Prozent weniger als ein Jahr zuvor gemeldet,“ sagt die Agenturchefin, Anja Huth und ergänzt: „Wir werden nicht nur für diese Jungen und Mädchen am 4.Juli am Telefon da sein, sondern es wurden auch die 350 Jugendlichen angeschrieben, welche noch keine Ausbildungsstelle bis Ende letzten Monats gefunden hatten. Wir möchten uns kümmern und Jugendliche und Arbeitgeber zusammenbringen“.

 

Am Samstag, den 4.Juli von 9:00 bis 13:00 Uhr können Jugendliche sich telefonisch unter 03471/6890 110 melden und haben den „direkten Draht“ zu den Berufsberatern der Agentur für Arbeit Bernburg. Es geht um konkrete Ausbildungsstellenvermittlung.

 

Ergänzend dazu erscheinen einmal in der Woche Informationen zum Ausbildungsmarkt.

Es gibt für Jungen und Mädchen einen wöchentlichen Newsletter rund um den Ausbildungsmarkt im Salzlandkreis. Die Anmeldung für den Newsletter wird aus datenschutzrechtlichen Bedingungen schriftlich erfolgen. Die Schulkinder haben die Information vielleicht bereits über die Schule erhalten. Eltern können sich natürlich auch für den Newsletter anmelden.

Folgende Wege führen zum Newsletter, einmal über die Servicehotline für Schüler und Eltern: 03471/6890 110 und via E-Mail über Bernburg.151-Berufsberatung-vor-dem-Erwerbsleben@arbeitsagentur.de.