10.02.2021 | Presseinfo Nr. 8

In stürmischen Zeiten die Segel neu setzen!

Trotz der aktuellen Pandemie droht in Deutschland ein Fachkräftemangel. Für Menschen, die sich beruflich verändern oder aufsteigen möchten, sind das gute Voraussetzungen, diesen Wunsch zu realisieren. Doch wie geht man so etwas an? Eine kostenlose Beratungshotline für Menschen aus Ostwestfalen-Lippe und Holzminden gibt wichtige Tipps und Hilfestellungen.

Unter der Rufnummer 05251 120 777 stehen ab dem 16. Februar Beraterinnen und Berater der Agentur für Arbeit jeden Dienstag von 7.00 bis 10.00 Uhr und jeden Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr für alle Fragen rund um die berufliche Um- oder Neuorientierung zur Verfügung.

Wir möchten Menschen ansprechen, die sich beruflich neu- oder umorientieren möchten, aber noch nicht wissen in welche Richtung es gehen soll“, verrät Tanja Peters, Teamleiterin bei der Agentur für Arbeit für das Thema Berufsberatung im Erwerbsleben. „Das kann der Wunsch nach einer Zusatzqualifizierung sein, um im aktuellen Betrieb eine neue Aufgabe zu übernehmen, ein angedachter Stellenwechsel oder sogar eine Umschulung in einen anderen Beruf“, fügt sie an.

Im Rahmen der telefonischen Beratung erhalten Interessierte einen ersten Überblick über mögliche berufliche Wege und Förderungen. „Wenn es konkret wird, bieten wir darüber hinaus weitere umfangreichere, individuelle Beratungsgespräche. Wir helfen dann gerne dabei, den richtigen Weg für sich und auch Möglichkeiten der Finanzierung zu finden“, berichtet Peters und ergänzt: „Wir sind für alle Fragen rund um den individuellen Berufsweg da.“

Weitere Informationen findet man auf der Internetseite https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/bielefeld/content/1533746930325.