04.03.2022 | Presseinfo Nr. 21

Berufsberatung goes digital

Online-Informationen zur „Woche der Ausbildung“ von der Arbeitsagentur

In Deutschland gibt es ungefähr 325 anerkannte Ausbildungsberufe und mehr als 17.000 Studiengänge. Da ist es gar nicht so einfach den Überblick zu bekommen und dann noch das für sich Richtige zu finden. Neben der regulären ganzjährigen Berufsberatung in allen weiterführenden Schulen im Kreis Gütersloh veranstaltet die Arbeitsagentur deshalb jeden März zusätzlich die „Woche der Ausbildung“. Vom 14. bis 17. März bietet die Berufsberatung deshalb zusätzliche themenspezifische Online-Informationsveranstaltungen an.

Los geht es am 14. März 2022 um 14:30 Uhr mit den besonderen Geheimtipps unter den Berufen. Dazu gehört auch, dass man in einigen Fällen nicht zwingend das Abitur braucht, um studieren zu können. Oder manche Ausbildungsberufe viel bessere Karrierechancen bieten als der Hochschulabschluss.

Ebenfalls am 14. März 2022 - allerdings um 15:30 Uhr – wird es MINT. Und damit ist weder die Farbe noch die Geschmacksrichtung gemeint, sondern alle Berufe aus dem Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. „Es gibt über 230 MINT-Berufe und diese entwickeln sich auch immer weiter. So sind die Aspekte Nachhaltigkeit und Mobilität in den letzten Jahren dort immer wichtiger geworden“, weiß Berufsberater Matthias Kornfeld.

Nicht weniger spannend wird es am 15. März 2022 um 16:00 Uhr mit „Beamtendeutsch und Aktenstaub war gestern“. „Die Verwaltungsberufe, wie in der Justiz, der Agentur für Arbeit und im Finanzamt, sind vielfältiger als man anfänglich denkt“, so Berufsberaterin Karin Schröder. Zudem sei meist auch eine bundesweite Tätigkeit möglich, was die Attraktivität erhöht.

Am 16. März 2022 um 14:00 Uhr dreht sich dagegen alles um die Ausbildungen im Gesundheitswesen, die deutlich mehr als systemrelevant sind. In einer Parallelveranstaltung ebenfalls am 16. März um 14:00 Uhr werden aber auch alternative Wege aufgezeigt, wenn es mit der Ausbildung oder dem gewünschten Studienplatz eventuell nicht klappt. „Wir stellen die verschiedenen Überbrückungsmöglichkeiten vor. So kann die Zeit zum Beispiel sehr gut auch für die berufliche Orientierung durch Praktika genutzt werden“, so Berufsberaterin Raffaela Johannknecht.

Think Green: das Angebot an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten zum Thema Nachhaltigkeit steht am 17. März 2022 um 11:00 Uhr im Mittelpunkt. Dies wird immer wichtiger, da immer mehr Branchen “grüne“ Produkte und Dienstleistungen anbieten.

Zum Abschluss der Woche werden am 17. März 2022 um 13:00 Uhr duale Studiengänge beleuchtet, während es um 14:30 Uhr einen ersten Überblick über die zahlreichen regulären Studiengänge gibt.

Die Teilnahme an der Woche der Ausbildung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist unter 0521/587-1950 oder Bielefeld.BiZ@arbeitsagentur.de notwendig. Nach der Anmeldung wird der Einladungslink zur digitalen Veranstaltung verschickt. Alle Informationen stehen auch online unter www.arbeitsagentur.de/vor-ort/bielefeld/biz-bielefeld.

„MINT ist keine Geschmacksfrage“ oder „Think Green“: zu diesen besonderen Themen bieten Raffaela Johannknecht (v.l.), Karin Schröder und Matthias Kornfeld in der Woche der Ausbildung gemeinsam mit ihren Kollegen der Arbeitsagentur Gütersloh für Jugendliche und junge Erwachsene spezielle Informationsveranstaltungen an.
„MINT ist keine Geschmacksfrage“ oder „Think Green“: zu diesen besonderen Themen bieten Raffaela Johannknecht (v.l.), Karin Schröder und Matthias Kornfeld in der Woche der Ausbildung gemeinsam mit ihren Kollegen der Arbeitsagentur Gütersloh für Jugendliche und junge Erwachsene spezielle Informationsveranstaltungen an.