Wissenswertes

Ab dem 1. September 2021 müssen Arbeitslosmeldungen wieder verpflichtend persönlich in der Agentur für Arbeit Bonn erfolgen.
Die persönliche Arbeitslosmeldung ist ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Um längere Wartezeiten oder ein hohes Kundenaufkommen zu vermeiden, empfiehlt die Agentur für Arbeit Bonn ihren Kundinnen und Kunden, vorher über die gebührenfreie Hotline 0800 4 5555 00 einen Termin zu vereinbaren. Die Hotline ist Mo – Fr von 8:00 – 18:00 Uhr erreichbar.

Um persönliche Kontakte während der Corona-Pandemie zu beschränken, konnten Bürgerinnen und Bürger sich ausnahmsweise telefonisch oder online arbeitslos melden. Ab dem 1. September 2021 müssen Arbeitslosmeldungen wieder verpflichtend persönlich in der Agentur für Arbeit Bonn erfolgen. Diese Regelung gilt verbindlich ab dem 1. September 2021 bundesweit.

Über Änderungen, z.B. bei einer erneuten Verschlechterung der pandemischen Lage, informiert die Agentur für Arbeit Bonn rechtzeitig. Für die Jobcenter gelten die jeweils örtlichen Regelungen.

Die persönliche Arbeitslosmeldung ist ohne vorherige Terminvereinbarung möglich.

Selfie-Ident-Verfahren

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat seit Mitte des vergangenen Jahres ein Online-Identifizierungsverfahren angeboten, das sogenannte Selfie-Ident-Verfahren. Damit konnten sich Kundinnen und Kunden online identifizieren und mussten sich nicht zwingend persönlich arbeitslos melden.

Das Verfahren steht noch bis zum 30. September 2021 zur Verfügung - aber nur für Kundinnen und Kunden, die sich bis zum 31. August 2021 telefonisch oder online arbeitslos melden.

Mehr erfahren >>>

Umzug/ Ortsabwesenheit

Sie möchten ein paar Tage verreisen und halten sich nicht an Ihrem Wohnort auf? Diese Zeiten müssen Sie vor Antritt angeben.

Auch Umzüge müssen vorab schriftlich mitgeteilt werden.

Merkblatt für Arbeitslose (PDF, 234 kb, Barrierefrei)