Berufsorientierung

Junge Frauen schöpfen ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus. Obwohl ihnen im Durchschnitt die besseren Schulabschlüsse gelingen, sind sie in den Zukunftsberufen hinsichtlich ihrer Studien- und Berufswahl unterrepräsentiert. Gerade diese überwiegend technischen Berufe sind es, in denen zukünftig ein Fachkräftemangel prognostiziert wird.

 

 

 

 

 

 

(Copyright: Kompetenzz.de)

 

Jedes Jahr findet am 4. Donnerstag im April der ´Girls´Day` statt. An diesem Tag haben Mädchen viele Möglichkeiten, Einblicke in Zukunftsberufe zu gewinnen. Die Beauftragten für Chancengleichheit halten in Bremen und Bremerhaven interessante Angebote für Mädchen der Klasse 5 bis 10 bereit. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.girls-day.de

 

 

 

 

(Copyright: Kompetenzz.de)

 

Für die Jungen findet an diesem Tag der „BoysDay“ statt. Sie haben Gelegenheit Berufe zu erkunden, in denen Männer immer noch unterrepräsentiert sind. Dies sind vor allem Berufe in den Bereichen Erziehung, Soziales, Gesundheit und Pflege. Spannende Angebote finden Sie hier: https://www.boys-day.de

Girls‘ Day Akademie

Die Girls’ Day Akademie (GDA) bietet Schülerinnen eine vertiefte Berufsorientierung im MINT-Bereich und verbindet dabei unterschiedliche Selbstmanagementworkshops mit technischen Angeboten und Betriebsbesuchen. Das Projekt läuft im Schuljahr 2019/2020 noch bis zum 15.07.2020. Eine Weiterführung für das Schuljahr 2020/2021 ist geplant. Die Girls’ Day Akademie richtet sich an Schülerinnen der 9. Klasse, die an MINT-Berufen und MINT-Studiengängen interessiert sind oder diese kennenlernen möchten. Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 20 Schülerinnen begrenzt.

Derzeit können sich Schülerinnen folgender Schulen anmelden: Gerhard-Rohlf-Oberschule, Oberschule Findorff, Oberschule Koblenzer Straße und Wilhelm-Olbers-Oberschule.

Die Girls’ Day Akademie gibt den beteiligten Schülerinnen die Möglichkeit, technisch-naturwissenschaftliche Berufsfelder kennenzulernen. Durch die abwechslungsreichen Angebote soll das Interesse der Schülerinnen im MINT Bereich gestärkt werden. Das eigene Erleben und Ausprobieren steht bei der Girls’ Day Akademie im Vordergrund.

Durch technische Workshops können die Schülerinnen ihr Wissen erweitern und verbessern ihr Verständnis für technisch-naturwissenschaftliche Zusammenhänge. Durch die Workshops zum Selbstmanagement werden die Schülerinnen in ihrer Berufswahlentscheidung unterstützt und erweitern ihre sozialen Kompetenzen. Eine individuelle Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit ist ein weiterer Baustein auf dem Weg zur beruflichen Entscheidung. Durch verschiedene Betriebsbesuche und Praxiseinheiten an den Hochschulen werden die Arbeitsweisen und Arbeitsbedingungen der verschiedenen Berufsfelder persönlich erlebbar.

Gefördert und unterstützt wird die Girls‘ Day Akademie in Bremen durch:

NORDMETALL; Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven und Die Unternehmensverbände im Lande Bremen e.V.

 

Weiterführende Informationen:

https://bwu-bremen.net/girlsday-akademie/

https://www.girls-day-akademie.de/Akademien/Die_Girls_Day_Akademie/

 

Eine Übersicht der MINT-Berufe finden Sie im Flyer "Die Vielfalt der MINT-Berufe auf einen Blick".