17.03.2020 | Presseinfo Nr. 14

Wir sind für Sie da

Agentur für Arbeit Brühl: Wir sind weiterhin für Sie da!

  • Arbeitsagentur bittet Bürgerinnen und Bürger ihre Anliegen telefonisch oder per eServices zu klären und von persönlichen Vorsprachen abzusehen.
  • Um das Telefonnetz unseres Providers zu entlasten bitten wir darum, Anrufe auf Notfälle zu beschränken.
  • Für alle Termine gilt: Kundinnen und Kunden müssen den Termin NICHT absagen.
  • Alle persönlichen Gesprächstermine entfallen. Es gibt keine Nachteile. Es gibt keine Rechtsfolgen und Sanktionen.
  • Fristen in Leistungsfragen werden vorerst ausgesetzt. Die Kundinnen und Kunden erhalten rechtzeitig eine Nachricht, wenn sich diese Regelungen ändern.
  • Die Arbeitsagentur schaltet ab Mittwoch eine lokale Rufnummer (02232 9461 500), um die Erreichbarkeit zu erhöhen.

Um in der aktuellen Lage die wichtigsten Dienstleistungen erbringen zu können, konzentriert sich die Arbeitsagentur Brühl auf die Bearbeitung und Bewilligung von Geldleistungen. Die sichere Auszahlung von Geldleistungen hat für uns oberste Priorität, wir leisten unseren Beitrag zur Stabilität.

Wie alle anderen Behörden hat auch die Arbeitsagentur Brühl und ihre Geschäftsstellen in Frechen, Bergheim, Euskirchen und Kall den Publikumsverkehr auf das absolute Mindestmaß reduziert. Ab Mittwoch, den 18.03.2020, werden die Dienstleistungen komplett auf telefonischem und digitalem Wege erfolgen. Die persönlichen Vorsprachen bei Arbeitslosmeldungen entfällt. Alle Meldungen können telefonisch vorgenommen werden. So wollen wir einen Beitrag zum Gesundheitsschutz und zum Eindämmen der Pandemie leisten und gleichzeitig die Zahlung von Geldleistungen in dieser schwierigen Lage sicherstellen.

Wichtige Information für unsere Kundinnen und Kunden:

Alle persönlichen Gesprächstermine entfallen ohne Rechtsfolgen. Sie müssen diese Termine nicht absagen, Sie müssen diesbezüglich auch nicht anrufen.

Sie können Anträge formlos per E-Mail oder über unsere eServices (www.arbeitsagentur.de/eServices) stellen oder in den Hausbriefkasten einwerfen.

Es entstehen Ihnen keine Nachteile, wenn Sie nicht persönlich vorsprechen, auch keine finanziellen Nachteile. Die Leistungsgewährung ist sichergestellt.

Das Service Center der Arbeitsagentur Brühl steht von montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 18 Uhr zur Verfügung. Unterlagen können auf postalischem Wege oder direkt über die Hausbriefkästen eingereicht werden. Zudem lassen sich viele Anliegen sicher und bequem von zuhause online regeln. Diese Vorsichtsmaßnahme dient dem Schutz von Kunden wie Mitarbeitern gleichermaßen.

Die Möglichkeit zum persönlichen Kontakt in unseren Dienststellen bleibt für Notfälle bestehen. In diesen Fällen sollten die Kundinnen und Kunden die Agentur für Arbeit Brühl zunächst telefonisch kontaktieren.

Telefonische Hotlines

Agentur für Arbeit: 0800 4 5555 20 (Arbeitsgeber) und 0800 4 5555 00 (Arbeitnehmer)
Zusätzlich gilt vorübergehend: 02232 9461 500

Da wir unsere telefonischen Kapazitäten aufgrund des erwarteten sehr hohen Anrufaufkommens auch technisch verstärken müssen und dies einige Tage in Anspruch nehmen wird, kann unsere Erreichbarkeit in den nächsten Tagen vereinzelt noch eingeschränkt sein.

Online-Angebote
Agentur für Arbeit www.arbeitsagentur.de/eservices
Familienkasse www.familienkasse.de