01.07.2019 | Presseinfo Nr. 33

Beständiger Arbeitsmarkt

- Fachkräfte sind begehrt
- Weiterbildungsangebote jetzt planen und starten
- Ausbildungsbewerber sollten sich beeilen

Bei den Arbeitsagenturen und Jobcentern im Bezirk der Agentur für Arbeit Celle waren im Juni 8.973 Erwerbslose gemeldet. Die Arbeitslosenzahl nahm zum Mai um 135 Personen, 1,5 Prozent ab. Im Vergleich zum Juni des vergangenen Jahres zeigte sich ein Rückgang um 299 Personen, der Vorjahreswert wurde um 3,2 Prozent unterschritten. Die Arbeitslo-senquote im Arbeitsagenturbezirk stagniert mit 5,4 Prozent nach 5,4 Prozent im Mai, vor einem Jahr betrug die Quote 5,6 Prozent.

Der Geschäftsführer Operativ Andreas Geier der Agentur für Arbeit Celle, skizziert die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Agenturbezirk im Juni: „Die Arbeitskräftenachfrage ist beständig und die Arbeitslosigkeit ist erneut zurückgegangen. Die Nachfrage erstreckt sich überwiegend auf qualifiziertes Personal, daher ist das Thema Qualifizierung im Fokus der Agentur für Arbeit Celle.

Die anstehenden Sommerferien sind am örtlichen Ausbildungsmarkt bemerkbar. Aktuell melden sich viele junge Menschen nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung arbeitssuchend. Für Betriebe, die Fachkräfte suchen, ist die Gelegenheit günstig, neue Mitarbeiter zu finden. Der Arbeitgeberservice unterstütz Sie dabei gern, Telefon: 0800-4 55 55 20. Das Ausbildungsstellenangebot ist noch mit einiger Vielfalt vorhanden. Der Blick in die Jobbörse und ein Termin bei der Berufsberatung lohnen immer" bekräftigt Geier.