29.10.2020 | Presseinfo Nr. 47

Chemnitz: Leichter Rückgang der Arbeitslosigkeit im Oktober

In Chemnitz und Umgebung waren im Oktober 9.434 arbeitslose Frauen
und Männer gemeldet, 186 oder 1,9 Prozent weniger als im September.
Im Vergleich zum Vorjahr sind es 1.520 bzw. 19,2 Prozent mehr Arbeitslose.

„Die Arbeitslosenzahlen sind im Berichtsmonat Oktober nochmals zurückgegangen. Wir profitieren aktuell von einer leichten Herbstbelebung am Arbeitsmarkt. Die Beschäftigungsaufnahme von Ausbildungsabsolventen zahlt hier sichtbar auf den Rückgang der Arbeitslosigkeit ein. Zur positiven Entwicklung hat zudem beigetragen,dass sich mehr Menschen aus der Arbeitslosigkeit abmelden konnten als neue hinzukamen. Ergänzend dazu haben wir verstärkt unsere Förderinstrumente genutzt, um Qualifizierungsvorhaben zu unterstützen und berufliche Einstiegschancen zu ermöglichen. Die Einstellungsbereitschaft der Betriebe steigt wieder – das bietet gute Chancen für die jetzt arbeitslos gemeldeten Menschen in Chemnitz und Umgebung. Wir werden die Herbstbelebung nutzen, um dem steigenden Personalbedarf der Unternehmen gerecht zu werden und Qualifizierungsangebote umzusetzen“ sagt Angelika Hugel, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Chemnitz.

Arbeitsmarkt:

  • Arbeitslosenzahl im Oktober: 9.434
  • Arbeitslosenzahl im Vormonatsvergleich (9.620): -186 oder -1,9 Prozent
  • Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich (7.914): +1.520 oder +19,2 Prozent
  • Arbeitslosenquote im Oktober: 7,6 Prozent
Arbeitslosigkeit

Verglichen mit dem Monat September verringerte sich die Arbeitslosigkeit in Chemnitz um 186 Personen bzw. 1,9 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr sind 1.520 Personen mehr von Arbeitslosigkeit betroffen. Das ist ein Plus von 19,2 Prozent. Insgesamt sind 9.434 Chemnitzer und Chemnitzerinnen von Arbeitslosigkeit betroffen. Die Arbeitslosenquote sinkt um 0,1 Prozent auf 7,6 Prozent. Im September des Vorjahres lag sie bei 6,3 Prozent.

Arbeitslosenbestand sinkt in beiden Einrichtungen

In der Chemnitzer Arbeitsagentur waren 3.080 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 120 Personen weniger als im Vormonat (minus 3,8 Prozent) und 1.062 mehr als im Vorjahr (plus 52,6 Prozent). Im Chemnitzer Jobcenter waren zusätzlich 6.354 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. 66 weniger als im September (minus 1,0 Prozent) und 458 mehr als vor einem Jahr (plus 7,8 Prozent).

Gemeldete Arbeitsstellen legen leicht zu

Im Laufe des Oktober 2020 wurden 528 Arbeitsstellen neu gemeldet, das sind 24 (4,8 Prozent) mehr als im Vormonat. Zum Vorjahr sind es 104 Offerten weniger. Die meisten neuen Stellen meldeten Personaldienstleister (106), der Bereich Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kfz (70), freiberufliche und wissenschaftliche Dienstleistungen (65) sowie das Gesundheits- und Sozialwesen (53). Im Gesamtbestand waren 2.107 Arbeitsstellen vakant. Das sind 57 oder 2,6 Prozent weniger als im Vorjahr.