14.06.2021 | Presseinfo Nr. 34

Weiterbildungen finanzieren

Wer sich mit einer beruflichen Veränderung durch eine Weiterbildung oder Umschulung beschäftigt, landet automatisch bei der Frage wie das Vorhaben finanziert werden kann. Denn neben Gebühren für Seminare fallen unter Umständen, je nach Bildungsangebot, auch Einkünfte aus der jetzigen Tätigkeit weg. Am 24. Juni geben Experten der Arbeitsagentur Tipps zu verschiedensten Fördermöglichkeiten.

Unter der Rufnummer 0251 698 251 ist an diesem Tag das Team der Berufsberatung im Erwerbsleben der Arbeitsagentur von 8 bis 18 Uhr erreichbar. Sie geben den Anrufern einen Überblick, wo sie welche finanziellen Hilfen bekommen können und erklären, was dabei zu beachten ist. Individuelle Lösungen lassen sich so für Menschen finden, die eine berufsbegleitende Weiterbildung machen möchten, ein Abend- oder Fernstudium anstreben, oder sich in Voll- oder Teilzeit weiterbilden möchten.

Das Angebot richtet sich an alle Interessierten im Münsterland. Bei Bedarf kann im Anschluss an das Telefonat noch ein individuelles Beratungsgespräch vereinbart werden. Unabhängig von diesem Thementag sind die Experten telefonisch jeden Donnerstag (von 8:00 bis 18:00 Uhr) und Freitag (von 8:00 bis 12:30 Uhr) direkt unter 0251 698 251 erreichbar. Von Montag bis Mittwoch wird unter dieser Nummer ein Rückrufservice angeboten.