09.07.2020 | Presseinfo Nr. 35

Es gibt noch freie Ausbildungsplätze!

Im Juni waren bei der Arbeitsagentur noch annähernd 2000 freie Ausbildungsstellen gemeldet.

 

Die Corona-Krise hat auch den Ausbildungsmarkt nicht verschont. Viele Unternehmen stehen aktuell vor großen Herausforderungen, halten aber dennoch an ihren Ausbildungsplänen fest. Kaum ein Betrieb hat bisher sein Ausbildungsangebot bei der Arbeitsagentur Darmstadt zurückgezogen und die Stellenmeldungen befinden sich nach wie vor auf hohem Niveau. Die duale Ausbildung ist ein elementarer Baustein zur Sicherung des Fachkräftebedarfes. Zwar sind die Zeiten momentan ungewöhnlich, aber auf jeden Fall wird es einen Ausbildungsbeginn 2020 geben.

„Freie Ausbildungsplätze gibt es noch in fast allen Bereichen. Welcher Beruf zu einem passt und wo ich diesen finden kann, dabei helfen die Fachkräfte der Berufsberatung. Da die Zeit drängt, ist es umso wichtiger, alle Angebote und Alternativen zu kennen. Ich rate deshalb allen Schulabgängern jetzt mit der Berufsberatung Kontakt aufzunehmen, um realistische Möglichkeiten auszuloten und zu realisieren,“ betont Nicole Lammer, Bereichsleiterin in Darmstadt“

Im Juni waren bei der Arbeitsagentur noch annähernd 2000 freie Ausbildungsstellen gemeldet. Die meisten der unbesetzten Stellen sind Ausbildungsplätze für Einzelhandelskaufleute, Fachkräfte Lagerlogistik, Industriekaufleute, Industriemechaniker, Kfz-Mechatroniker, Maler/Lackierer, Friseure, Kaufleute Büromanagement, Pflegeberufe, Bankkaufleute und Berufe im Lebensmittelhandwerk, aber auch vieles mehr.

Pressesprecherin

Judith Sturm

Tel.: 06151 304-106
Fax: 06151 304-666
E-Mail: Darmstadt.PresseMarketing@arbeitsagentur.de

Besucheradresse

Agentur für Arbeit Darmstadt
Groß-Gerauer Weg 7
64295 Darmstadt

Postanschrift

Agentur für Darmstadt
64304 Darmstadt

Statistik

Hier finden Sie
Analysen, Statistiken und Strukturdaten
zum Arbeits- und Ausbildungsmarkt
in der Region Südhessen.