08.04.2021 | Presseinfo Nr. 42

Girls` und Boys` Day für Nachwuchsgewinnung nutzen

Am 22. April findet bundesweit der Girls´ - und Boys´Day statt. „Der Aktionstag bietet Mädchen und Jungen ab der 5. Klasse die Möglichkeit, gerade auch solche Berufe zu erkunden, die nicht den klassischen Lieblingsberufen der Mädchen und Jungen entsprechen“, informiert Torsten Narr, Chef der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg. „Der Ausbildungsmarkt bietet so viele Ausbildungsmöglichkeiten für die jungen Menschen in unserer Region. Im letzten Jahr gab es deutlich mehr Ausbildungsstellen als Bewerber. Das ist doch eine prima Ausgangssituation für die Fachkräfte von morgen.“

Talent entscheidet und nicht das Geschlecht
„Wichtig ist es, dass Bewerber und Stelle gut zusammenpassen. Deshalb sollten die jungen Menschen die Einladungen der Unternehmen - sich auszuprobieren - nutzen. Bei Talenten spielt das Geschlecht keine Rolle. Eine gute Wahl kann nur der treffen, der die Auswahl wirklich kennt“, weiß Narr.
„Unternehmen mit absehbaren Bedarfen sollten deshalb den bundesweiten Aktionstag nutzen, um potentiellen Bewerbern konkrete Einblicke in ihr Unternehmen und ihre Berufswelt zu geben. Bisher haben sich nur wenige Unternehmen im Agenturbezirk für den Mädchen- Jungenaktionstag vormerken lassen. Da ist noch Luft nach oben“, so Narr.

Kostenlos im Radar registrieren
Unternehmen tragen einfach kostenlos ihre Angebote in das Girls' Day-Radar unter www.girls-day.de oder die Aktionslandkarte unter www.boys-day.de ein. Über diese Plattform finden die Jugendlichen, Eltern und Lehrkräfte die Angebote.

Verwaltungsberuf in der Arbeitsagentur
Auch die Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg beteiligt sich an dem Aktionstag.
„Wir stellen Euch am 22. April 2021 von 09:00 bis 11:00 Uhr online die Ausbildungsund Studienmöglichkeiten der Verwaltungsberufe vor. Kommt mit Nachwuchs und Mitarbeitern der Agentur für Arbeit ins Gespräch, die aus den Erfahrungen aus ihrer Ausbildungszeit bei der Agentur berichten“, so Patrick Balschun, Beauftragter für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur Dessau-Roßlau-Wittenberg.

Schülerinnen und Schüler, die etwas über diese spannenden Berufe erfahren möchten, melden sich bitte bei Patrick Balschun, dem Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) schnell für den Girls´Day und Boys´Day unter der E-Mail Dessau-Rosslau-Wittenberg.BCA@arbeitsagentur.de an, die Plätze sind leider begrenzt. Die Zugangsdaten werden nach Anmeldung am 16. April 2021 übersandt.

Übrigens: Eine Freistellung vom Unterricht ist für diesen Tag mit einem Nachweis meist unproblematisch. Über die Freistellung vom Unterricht entscheidet die Schule. Die teilnehmenden Besucher der veröffentlichten Veranstaltungen sind automatisch Unfall-und Haftpflicht versichert. Für die Unternehmen entstehen keine Kosten durch die Teilnahme,
nur etwas Zeit ist nötig als Investition in die eigene Zukunft.

Folgen Sie der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg auf Twitter.